09.09.2019 | 07:18 Uhr Leipzig-Hartmannsdorf bekommt besseren Hochwasserschutz

Hochwasser der Elbe am 07.06.2013 an der Schaumburgbrücke in Schönebeck/Sachsen-Anhalt
(Symbolbild) Bildrechte: IMAGO

Der Leipziger Stadtteil Hartmannsdorf soll besser vor Hochwasser geschützt werden. Wie die Landestalsperrenverwaltung mitteilte, beginnen deshalb heute Bauarbeiten an der Hochwasserschutzanlage. In den bestehenden Deich soll eine etwa tausend Meter lange Spundwand eingebaut werden. Außerdem werden die Schäden von der Flut 2013 am Deich der Weißen Elster beseitigt.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Februar kommenden Jahres und kosten etwa zwei Millionen Euro. Finanziert wird das Projekt durch Bund und Freistaat.

Quelle: MDR/cnj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.09.2019 | 07:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 09. September 2019, 07:18 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen