20.06.2019 | 05:11 Uhr Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn abgesagt

Die geplante Kooperation der Fußball-Bundesligisten RB Leipzig und SC Paderborn ist gescheitert. Das haben beide Vereine in einer gemeinsamen Erklärung mitgeteilt. Sie seien übereingekommen, dass ein Austausch nicht wie geplant umgesetzt werden könne. In den Gesprächen der vergangenen Tage hab keine gemeinsame Basis gefunden werden können. Der SC Paderborn betonte zuedem, es habe keine weiteren Beweggründe für diese Entscheidung gegeben. Die Idee für eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Fußball-Erstligisten war kurz nach dem Wechsel des Paderborner Geschäftsführers Markus Krösche nach Leipzig bekanntgegeben worden. Bei den Paderborner Anhängern hatte das heftige Proteste ausgelöst.

Quelle: MDR/stt/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN -Das Sachsenradio | 20.06.2019 | 05:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen