27.12.2019 | 13:30 Uhr Kultkneipe Sixtina in Leipzig droht Schließung

Das Absinth-Lokal "Sixtina" in der Sternwartenstraße ist ein wichtiger Anlaufpunkt für die Schwarze Szene in Leipzig und in ganz Deutschland. Nun steht es vor dem Aus. Am 10. Dezember bekamen die Betreiber die fristlose Kündigung und sollten innerhalb von einer Woche ausziehen. Doch die Goths geben die Hoffnung nicht auf. Nicht nur gingen sie in Widerspruch gegen die Kündigung, sie haben auch eine Petition im Internet gestartet unter dem Motto: "Die Six muss bleiben!"

Skelett vor Absintherie
Den Sixtina-Eingang ziert zu besonderen Anlässen eine alte schwarze Kutsche mit Skelett-Kutscher. Bildrechte: MDR/Simon Bernard

Dem Absinth-Lokal Sixtina in der Sternwartenstraße in Leipzig droht die Schließung. Wie Betreiber Frank Herrmann im Gespräch mit MDR SACHSEN sagte, habe man Mitte Dezember die fristlose Kündigung erhalten. Innerhalb von einer Woche sollten sie dann ausziehen. Das hat die Gothic-Szene der Stadt aufgeschreckt und schnell wurde für den 18. Dezember eine Demonstration gegen das drohende Aus organisiert. Die Sixtina erhält solidarischen Zuspruch, von anderen Leipziger Einrichtungen der schwarzen Szene, wie dem Club "Darkflower", und von berühmten Goths wie dem Musiker Oswald Henke und dem Kriminalbiologen Mark Benecke.

Als Mieter unerwünscht

"Wir sind als Mieter unerwünscht", kommentierte Sixtina-Betreiber Frank Herrmann deprimiert. "Da sind einige Dreistigkeiten wegen angeblicher Lärmbelästigung und Müllentsorgung gelaufen. Mittlerweile hoffen wir nicht mehr auf eine gütliche Einigung". Seit über einem Jahr schon erhält Herrmann rechtlichen Beistand und ist gegen die fristlose Kündigung in Widerspruch gegangen. Zuvor hatte man mit dem Hausbesitzer ein persönliches Gespräch gesucht, aber der habe ihm nicht viel Hoffnung gemacht.

Einst kulturelles Haus - nun Studentenwohnungen?

Herrmann vermutet, dass das Haus zu Studentenwohnungen umfunktioniert werden soll, denn alle anderen seien bereits entmietet worden. "Hier hatten sich mal eine Kirchenorganisation, Flüchtlingshilfe und eine Sprachschule niedergelassen. Jetzt gibt es neben uns nur noch eine Pension", erläuterte Herrmann. Seit zwei Jahren funktioniert in der Sixtina keine Heizung und auf eine Kellersanierung hofft man schon seit Jahren.

Unsere Sixtina ist ein Wohnzimmer, ein Treffpunkt und ein zweites Zuhause. Zu uns kommen Gäste und Künstler aus der ganzen Welt und das nicht nur zum Wave-Gotik-Treffen zu Pfingsten. Die Leute bringen sich ein und das wollen wir erhalten.

Frank Herrmann Betreiber der Sixtina

Die Sixtina ist seit 2001 ein wichtiger Anlaufpunkt für die Schwarze Szene in Leipzig und verkauft etwa 250 Sorten Absinth. Bis 2013 hatte die Kneipe ihr Zuhause in der Katharinenstraße. 2013 zog sie in die Sternwartenstraße um.

Petition für den Erhalt gestartet

Seit einer Woche läuft außerdem die Petition "Die Six muss bleiben", die sich an die Kulturverantwortlichen der Stadt Leipzig richtet. Bereits knapp 2.000 Unterschriften sind zusammengekommen, etwa die Hälfte davon stammt von Unterstützern außerhalb von Sachsen, denn die Sixtina ist in der Gothic-Szene in ganz Deutschland bekannt. Das schreiben einige Unterstützerinnen auf der Homepage der Petition:

Der Rausschmiss ist eine ganz fiese Gemeinheit und unbegründet!

Katrin Bräuer Leipzig

Die Art, wie mit den Betreibern der Sixtina umgegangen wird, ist nicht tragbar!

Jürgen Vogt Hamburg

Besonnenheit, Kunst, Subkultur, Impulse aus der Welt holen und in die Welt geben - das ist Wesen von beiden, weshalb sie zueinander passen. Leipzig darf seine Stätten mit Charakter nicht in gesichtslose Masken verwandeln. Es verliert dadurch seine Anziehungskraft.

Jana Steinhaus Leipzig

Die Sixtina gehört einfach zu Leipzig! Endlich mal eine außergewöhnliche Kneipe und nicht immer dieser Einheitsbrei.

Verena Brandt Langelsheim

Die Six ist Kulturgut und ein wichtiger Bestandteil Leipzigs!

Bella Snowwhite Oderwitz

Die Sixtina ist ein Traditionslokal, welches unbedingt erhalten bleiben muss!

Daniel Schniz Karlsruhe

Die Sixtina ist für uns alle ein wichtiger Ort in unserem Leben. Wenn sie nicht mehr ist, haben viele Menschen in Leipzig und auch weltweit einen wichtigen Punkt verloren. Und das möchte niemand von uns.

Kathy K. Leipzig
Besucher beim WGT 2019 in Leipzig 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR+ Fr 07.06.2019 10:00Uhr 03:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Quelle: MDR/sm

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - das Sachsenradio | 27.12.2019 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

0 Kommentare

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen