04.12.2019 | 15:54 Uhr | Update Lebensbedrohlich Verletzte bei Unfall auf A9 nahe Wiedemar

Polizisten untersuchen einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 bei Wiedemar in Richtung Dessau.
Drei Menschen wurden bei dem Unfall nahe Wiedemar verletzt. Bildrechte: dpa

Auf der Autobahn 9 bei Wiedemar ist es erneut zu einem schweren Lastwagenunfall gekommen. Nach ersten Erkenntnissen fuhr am Mittwochmorgen ein Lastwagen auf ein Auto auf und schob es auf ein weiteres Fahrzeug. Ein Polizeisprecher in Leipzig sagte, zwei Autoinsassen seien lebensbedrohlich und zwei schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher erlitt ebenfalls schwere Verletzungen, ein weiterer Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. Nach dem Unfall kam es auf der A9 in Richtung Dessau zu Behinderungen. Während der Bergungsarbeiten wurde laut MDR-Verkehrsdienst der Verkehr über einen Parkplatz geleitet.

Erst vorige Woche schwerer Unfall

Erst vor einer Woche hatte es bei Wiedemar nahe der Landesgrenze von Sachsen und Sachsen-Anhalt einen schweren Lkw-Unfall mit zwei Toten und drei Schwerverletzten gegeben. Damals war ein Lastwagen mit solcher Wucht auf ein Stauende aufgefahren, dass vier Lkw ineinander geschoben wurden.

Quelle: MDR/lam/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.12.2019 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 04. Dezember 2019, 15:50 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen