Wegen Corona-Ausfällen Volkshochschullehrer in Leipzig fordern Aufnahme in Arbeitslosen-Versicherung

Lehrer an Volkshochschulen wollen in die Arbeitslosenversicherung, Demo in Leipzig, 24.07.2020
Selbstständige Lehrerinnen und Lehrer demonstrierten mit Plakaten für die Aufnahme in die Arbeitslosenversicherung. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Leipzig haben am Freitag Lehrer von Sprach- und Volkshochschulen für eine Aufnahme in die Arbeitslosenversicherung demonstriert. Hintergrund sind ihre Erfahrungen als sogenannte Soloselbstständige im Corona-Lockdown. Viele von ihnen hatten zu der Zeit über Wochen hinweg kein Einkommen, berichtete Demo-Teilnehmer Karl Kirsch, der Lehrer an der Volkshochschule Leipzig ist. Auch die staatlichen Hilfen nutzten wenig, da sie meist für Betriebskosten und nicht für den Lebensunterhalt konzipiert waren. Die Lehrkräfte wollen deshalb jetzt lieber monatlich in die Arbeitslosenversicherung einzahlen, um im Notfall abgesichert zu sein.

Wir wissen, dass die Viruswellen wiederkommen können und dann stehen wir wieder ohne jede Absicherung da. Wie alle anderen Erwerbstätigen auch wollen wir einzahlen und dadurch einen Anspruch auf Hilfsleistungen haben.

Karl Kirsch Freiberuflicher Lehrer an der Volkshochschule Leipzig
Lehrer an Volkshochschulen wollen in die Arbeitslosenversicherung, Demo in Leipzig, 24.07.2020
Die Lehrer sind bereit 2,4 Prozent ihres Bruttolohns für eine Absicherung gegen Arbeitslosigkeit abzugeben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Organisiert wurde die Demonstration von der Initiative "Lehrkräfte gegen Prekarität" mit Unterstützung der Gewerkschaft Ver.di. Mit Plakaten mit den Aufschriften "Wir wollen zahlen!" oder "Wir zahlen gerne für die Krise!" zog die kleine Gruppe Soloselbstständiger, die auf Honorarbasis beschäftigt ist, durch die Leipziger Innenstadt zur Agentur für Arbeit.

Quelle: MDR/sm/bb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.07.2020 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen