Das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz.
Bildrechte: Westend PR/Dieter Grundmann

Motto "ich. die. wir." Lichtfest in Leipzig erinnert an Friedliche Revolution

Der 9. Oktober ist in Leipzig der zentrale Termin für das Erinnern an die Friedliche Revolution in der DDR im Herbst 1989. Auch in diesem Jahr wird bei vielen Veranstaltungen der Ereignisse vor 29 Jahren gedacht.

Das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz.
Bildrechte: Westend PR/Dieter Grundmann

Am Dienstag wird in Leipzig an die Ereignisse des 9. Oktobers vor 29 Jahren erinnert. Unter dem Motto "ich. die. wir." würdigt die Messestadt am "Tag der Freiheit" die Ereignisse im Herbst 1989 mit dem traditionellen Programm-Dreiklang: dem Friedensgebet und der Rede zur Demokratie in der Nikolaikirche sowie dem Lichtfest auf dem Augustusplatz. Auch Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen und Lesungen sind Teil des Programms. Wie in jedem Jahr sind die Leipziger dazu aufgerufen, auf dem Augustusplatz aus Tausenden Kerzen eine leuchtende 89 zu bilden.

Zentrale Veranstaltungen am 9. Oktober
Veranstaltung Ort Uhrzeit
Friedensgebet Nikolaikirche 17 Uhr
Rede zur Demokratie von der ehemaligen Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin Nikolaikirche 18:30 Uhr
Lichtfest Augustusplatz 20 Uhr

Rolle der Frau im Fokus

In diesem Jahr steht den Veranstaltern zufolge die Rolle der Frau in der Bürgerbewegung und der Friedlichen Revolution im Mittelpunkt. Anlass ist die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren. Um dies zu unterstreichen, wurde das gesamte Programm in diesem Jahr von Frauen gestaltet.

Demonstration auf dem Nikolaikirchhof in leipzig
Von der Nikolaikirche aus starteten die Montagsdemonstrationen durch die Leipziger Innenstadt. Sie gelten als wichtiger Ausgangspunkt der Friedlichen Revolution in der DDR im Jahr 1989. Bildrechte: MDR/WDR/Christa Köfer

9. Oktober und Friedliche Revolution

Das Lichtfest findet seit 2001 statt. Das Lichtfest erinnert an die entscheidende Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989 in Leipzig. Von der Nikolaikirche aus zogen damals mehr als 70.000 Menschen über den Innenstadtring und protestierten gegen das SED-Regime. Das Datum gilt als wichtige Wegmarke der Friedlichen Revolution in der DDR. Wenige Wochen später fiel die Mauer.

Quelle: MDR/mar/epd

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 09.10.2018 | 19:00 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 09. Oktober 2018, 14:22 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen