Einer Antonow AH-124-100 der Volga-Dnepr Airlines fährt auf dem Flughafen Leipzig/Halle 2013 ein Follow-me-Car voraus.
Die Antonow-Frachter werden in Leipzig/Halle auch gewartet. Bildrechte: dpa

14.08.2019 | 05:27 Uhr Trotz schwächelnder Luftfracht setzt Leipzig/Halle auf Wachstum

Einer Antonow AH-124-100 der Volga-Dnepr Airlines fährt auf dem Flughafen Leipzig/Halle 2013 ein Follow-me-Car voraus.
Die Antonow-Frachter werden in Leipzig/Halle auch gewartet. Bildrechte: dpa

Trotz der aktuell schwächelnden Luftfracht setzt der Flughafen Leipzig/Halle weiter auf Wachstum in diesem Sektor. Unter anderem werde das Wartungsunternehmen Amtes GmbH ab dem kommenden Jahr rund 300 neue Arbeitsplätze schaffen, teilte Geschäftsführer Uwe Jakob am Dienstagabend in Schkeuditz mit. Das von Amtes genutzte Vorfeld soll erweitert werden, um statt wie bislang sieben bis zu 19 Flieger unterzubringen. Die Firma, ein Tochterunternehmen der für seine Antonow-Frachter bekannten russischen Volga-Dnepr-Group, wartet Frachtflugzeuge.

500 Millionen Euro für Cargo-Erweiterung

Wie bereits seit Juni bekannt, wird im Norden des Flughafengeländes ist eine zweite Cargo City entstehen. Für die nächsten Jahre wurden Investitionen von insgesamt rund 500 Millionen Euro angekündigt. Sie umfassen auch die geplante Erweiterung des DHL-Drehkreuzes.

Mit rund 1,22 Millionen Tonnen jährlicher Luftfracht ist Leipzig/Halle der zweitgrößte deutsche Frachtflughafen nach Frankfurt/Main und vor Köln/Bonn. Nach Unternehmensangaben wurde im März dieses Jahres mit einem Frachtumschlag von 110.419 Tonnen ein Rekord erzielt.

Der Weltluftfahrtverband Iata hat allerdings im Juni darauf verwiesen, dass aufgrund steigender Treibstoffpreise und eines stagnierenden Welthandels der Luftfrachtverkehr in diesem Jahr nicht wachsen werde.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.08.2019 | 07:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. August 2019, 05:31 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

14.08.2019 12:31 Paule 1

Eine Blase platzt, wenn sie zu sehr aufgeblasen wird!

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen