Nach Streit 31-jähriger Mann attackiert Autofahrer auf Leipziger Augustusplatz

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Fahrzeug der Polizei.
Bildrechte: dpa

Auf dem Leipziger Augustusplatz ist ein 28 Jahre alter Autofahrer von einem 31-Jährigen mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam es in dem Auto, in dem sich die beiden sowie eine weitere Person befanden, zuvor zu einer verbalen Auseinandersetzung. Als der Fahrer den 31-Jährigen aufforderte, das Fahrzeug zu verlassen, habe dieser ein Messer gezogen und den 28-Jährigen damit verletzt, hieß es. Er musste ambulant behandelt werden. Der 31-Jährige floh vom Tatort und wurde bisher nicht gefasst, wie ein Sprecher am Sonnabend sagte.

Quelle: MDR/sw/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.08.2020 | 10:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen