Nations League Länderspiel in Leipzig findet statt - keine weiteren positiven Corona-Tests

Joachim Löw mit seiner Mannschaft
Bildrechte: imago images / Pressefoto Baumann

Das Spiel zwischen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und der Ukraine wird am Sonnabend in Leipzig stattfinden. Das teilte ein UEFA-Sprecher wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff mit. Alle Ergebnisse der am Sonnabend durchgeführten Testreihe seien negativ gewesen. Der Austragung des vorletzten Länderspiels des Jahres steht damit nichts mehr im Wege, zumal auch alle Tests in der DFB-Auswahl negativ ausfielen.

Fünf positiv getestete Teammitglieder in Isolation

Das Spiel war zwischenzeitlich fraglich gewesen, weil am Freitag vier Spieler und ein Manager des ukrainischen Teams positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Das Leipziger Gesundheitsamt entschied jedoch, dass keine weiteren Spieler in Quarantäne müssen. Der ukrainische Verband versicherte den Behörden, dass die betroffenen Personen keinen engen Kontakt zu anderen Leuten im Team gehabt hatten. Vonseiten der UEFA gab es daher keine Gründe für eine Spielabsage. Die positiv getesteten Personen befinden sich im Leipziger Teamhotel in Isolation.

Quelle: MDR/bh/sm/DPA/SID

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.11.2020 | 10:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen