Messinstrumente vor einem weißen Ballon
Bildrechte: David Holland

04.07.2019 | 09:09 Uhr Leipziger Schüler lassen zweiten Stratosphären-Ballon steigen

Messinstrumente vor einem weißen Ballon
Bildrechte: David Holland

Wenige Tage nach dem ersten, gescheiterten Versuch soll ein Stratosphären-Ballon von Schülern des Leipziger Kepler-Gymnasiums erneut abheben. Der betreuende Lehrer Martin Scholze sagte MDR SACHSEN, dass der Ballon seit 7 Uhr mit Helium befüllt wird. "Im Moment sieht alles gut aus. Klappt alles, wird er 35.000 Meter hoch steigen und jede Menge Daten sammeln zu Temperatur, Druck und Höhe, zu Feinstaub und verschiedenen Gasen", so der Physiklehrer. Er berichtete auch, dass die Schüler schon halb sechs, "noch vor mir", in der Schule waren und aufgeregt sind.

Die Schüler bereiten das Experiment seit neun Monaten vor. Am Montag schlug der erste Versuch, den Ballon steigen zu lassen, in letzter Minute fehl, weil ein Seil riss.

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.07.2019 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen