31.01.2020 | 16:05 Uhr Riesen-Insekten im Leipziger Panometer

Julia Stoess und Yadegar Asisi vor einem Modell der Gemeinen Florfliege
Die Hamburger Designerin Julia Stoess und der Künstler Yadegar Asisi betrachten das Modell der Florfliege Bildrechte: MDR/Panometer/Tom Schulze

Dreidimensionale Insektenmodelle ergänzen künftig die aktuelle Schau des Künstlers Yadegar Asisi im Leipziger Panometer. Wie eine Sprecherin des Panometers sagte, sollen die bis zu 250-fach vergrößerten Ameisen, Maikäfer und weiteren Krabbeltiere den Fokus auf die Artenvielfalt vertiefen. Die Modelle seien teils von Asisi kreiert und anschließend vom Biologen Mirko Wölfling realisiert worden. Weitere Modelle seien von der Hamburgerin Julia Stoess.

Rund 280.00 Besucher in einem Jahr

Das 32 Meter hohe Panorama "Carolas Garten" lässt Besucher auf die Größe eines Blütenpollens schrumpfen. So sollen die Betrachter die Szenerie innerhalb eines heimischen Gartens in einer nie da gewesenen Vergrößerung sehen können. Seit der Eröffnung der Schau vor einem Jahr hätten mehr als 280.000 Besucher das Rundbild gesehen, hieß es. Sie soll noch mindestens bis Ende des Jahres zu sehen sein.

Besucher stehen während einer Vorbesichtigung im Panometer vor dem neuen 360-Grad-Panorama von Yadegar Asisi
Bildrechte: dpa

Mehr zum Thema

Künstler Assisi sitzt in einem Garten und zeichnet. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR/kb/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - das Sachsenradio | 31.01.2020 | 12:30 Uhr in den Nachrichten aus der Region Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen