13.07.2020 | 18:49 Uhr Parthebrücke bei Naunhof gesperrt

Verkehrsschilder Umleitung und Einfahrt verboten an einer Straße
Die Parthebrücke in Albrechtshain bei Leipzig ist seit Montag gesperrt. (Symbolbild) Bildrechte: imago/imagebroker

In Albrechtshain ist am Montagmorgen die Parthebrücke für alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt worden. Bei der letzten Sonderprüfung sei festgestellt worden, dass sie nicht mehr tragfähig sei, sagte Brigitte Laux, Sprecherin des Landkreises Leipzig, MDR SACHSEN. "Die Brücke weist Risse an der Unterseite auf, es gibt Rostfahnen im Bereich der Spannstehle und einiges anderes mehr. Wir müssen die Brücke daher sperren, damit wir die Verkehrssicherheit gewährleisten können." Ausgenommen von der Sperrung sei der Linienbusverkehr, so Laux.

Neubau geplant

Ein Neubau der Brücke sei unausweichlich. Es sei jedoch noch unklar, wann die neue Brücke stehen wird. "Das Geld ist bereits für den nächsten Kreishaushalt eingeplant", sagte Laux. "Weil aber Brücken immer teure Baustellen sind, brauchen wir Fördermittel. Diese werden wir beantragen, wissen aber noch nicht, wann wir die Zusage bekommen." Mit der Ausschreibung des Projekts würde sich der Neubau, bei dem es sich laut Laux um ein "Millionenprojekt" handelt, aber mindestens bis ins Jahr 2021 hinziehen.

Bis dahin bleibt die Beuchaer Straße (K 8361) in Albrechtshain gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Brandis, Naunhof und Wolfshain.

Quelle: MDR/lt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN | 13.07.2020 | ab 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen