Kriminalität Zoll stellt bei Döbeln 37 Fahrräder sicher

Das Logo der deutschen Zollbehörde
Der Zoll hat bei einer Kontrolle duzende Fahrräder sichergestellt. Einige von ihnen waren zuvor als gestohlen gemeldet worden. (Symbolfoto) Bildrechte: dpa

Beamte von Polizei und Zoll haben auf der A14 bei Döbeln im Landkreis Mittelsachsen 37 gestohlene Fahrräder sichergestellt. Wie das Hauptzollamt in Dresden mitteilte, waren die Räder bei der Kontrolle eines Kleintransporters entdeckt worden. Sie seien zerlegt und in schwarze Säcke verpackt gewesen. Einige der Räder seien fast neuwertig gewesen und zehn zur Fahndung ausgeschrieben.

Tatverdacht der Hehlerei

Der Fahrer und die beiden Beifahrer wurden nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig festgenommen. Laut dem Fahrer sollten die Räder aus Halle/Saale nach Rumänien gebracht werden. Am Mittwoch wurde gegen alle drei Insassen des Kleintransporters Haftbefehl wegen Hehlerei erlassen.

Quelle: MDR/kp/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.11.2020 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

OB Bernd Wiegand auf einer Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: Stadt Halle

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Fr 15.01.2021 08:30Uhr 00:28 min

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-1644946.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen