Polizeieinsatzfahrzeuge sichern eine Kreuzung bei Dunkelheit
Bildrechte: MDR/Neubert

10.10.2019 | 15:45 Uhr | Update Nach Polizeieinsatz in Leipzig-Connewitz - Ermittlungen wegen Landfriedensbruch

Polizeieinsatzfahrzeuge sichern eine Kreuzung bei Dunkelheit
Bildrechte: MDR/Neubert

Nach einem Polizeieinsatz im Leipziger Stadtteil Connewitz am späten Mittwochabend, hat die Polizeidirektion Leipzig ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts des Landfriedensbruchs eingeleitet. Wie die Staatsanwaltschaft Leipzig MDR SACHSEN mitteilte, sollen sich rund 80 Personen, zum Teil vermummt, vom Connewitzer Kreuz in Richtung Innenstadt bewegt haben. Dabei sei auch Pyrotechnik gezündet worden. Als die Polizei den Aufzug stoppte, seien die Beamten von einigen Teilnehmern angegriffen worden. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Daher werde auch wegen des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt, so die Staatsanwaltschaft. Insgesamt wurde die Identität von acht Personen im Alter zwischen 22 und 35 Jahren festgestellt. Festnahmen gab es keine. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Zusammenhang mit Halle?

Wegen des spontanen Aufmarsches gab es in Connewitz am Mittwochabend erhebliche Behinderungen. Betroffen war auch der öffentliche Nahverkehr. Ein Polizeisprecher bestätigte MDR SACHSEN am Donnerstagmorgen den Einsatz. Da die Polizei wegen der Ereignisse in Halle und wegen des Lichtfestes in Leipzig sowieso mit vielen Kräften im Einsatz war, habe man die Personen sehr schnell kontrollieren können. Unbeteiligte Augenzeugen werteten den Polizeieinsatz wiederum als recht hart und die Situation als durchaus beängstigend.

Nach Angaben eines MDR-Reporters handelte es sich offenbar um eine antifaschistische Spontan-Demonstration nach dem Anschlag in Halle und dem Einmarsch der Türkei in Syrien. Das wollte die Staatsanwaltschaft weder bestätigen noch kommentieren. Zu den Hintergründen werde noch ermittelt, hieß es aus der Behörde.

Quelle: MDR/lam/bb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10:10.2019 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 10. Oktober 2019, 15:45 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen