Polizei- und Kriminalbeamte sichern Spuren am Tatort.
Bildrechte: NEWS5/Grube

07.08.2019 | 14:26 Uhr Update: Polizeieinsatz in Leipzig-Gohlis dauert an - Identität des Toten unklar

Polizei- und Kriminalbeamte sichern Spuren am Tatort.
Bildrechte: NEWS5/Grube

Am frühen Morgen ist im Norden von Leipzig die Leiche eines Mannes gefunden worden. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft dem MDR miteilte, sind Identität und die genaue Todesursache noch unklar. "Die kriminaltechnische Tatortarbeit dauert aufgrund der Gegebenheiten des Tatorts noch immer an", erklärt Staatsanwältin Vanessa Fink gegenüber MDR SACHSEN. "Die Untersuchungen am Leichnam haben noch nicht begonnen." Aus diesem Grund hätte man auch die Identität des Opfers bislang nicht klären können. Aktuell wird in alle Richtungen ermittelt, auch in Richtung eines Tötungsdeliktes.

Spurensicherung dauert an

Polizei- und Kriminalbeamte sichern Spuren am Tatort.
Kriminaltechniker sichern am Tatort Spuren. Bildrechte: NEWS5/Grube

Der Tatort wurde von der Polizei abgesperrt. Während die Georg-Schumann-Straße stadtauswärts wieder befahrbar ist, bleibt die Fahrbahn zwischen Lindenthaler Straße und Lützowstraße stadteinwärts offenbar bis zum späten Nachmittag gesperrt. So lange sichern Polizei- und Kriminalbeamte weiterhin Spuren.

Das Nachrichtenportal "Tag24" berichtet von einer Schießerei, bei der das Opfer in der Nacht getötet worden sein soll. Zum konkreten Ermittlungsstand wollten sich Polizei und Staatsanwaltschaft bislang nicht äußern. Frühestens am Donnerstag wolle die Staatsanwaltschaft weitere Informationen mitteilen.

Quelle: MDR/lam/cg

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.08.2019 | 09:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen