28.05.2020 | 19:09 Uhr Bunter Protest gegen Mikrosa-Schließung in Leipzig

IG Metall Demo für Mikrosa
Bildrechte: MDR/Friederike Schicht

Im Leipziger Stadtteil Plagwitz haben am Donnerstag mehrere hundert Mitarbeiter des Werkzeugmaschinenherstellers Schaudt Mikrosa gegen die Schließung demonstriert. Der Schweizer Mutterkonzern hatte am 20. Mai angekündigt, Schaudt Mikrosa schließen und die Produktion komplett einstellen zu wollen.

28.05.2020 | 19:09 Uhr Bunter Protest gegen die Schließung von Mikrosa in Leipzig

Am Donnerstag haben hunderte Mitarbeiter des Leipziger Mikrosa-Werks gegen die Schließung demonstriert.

IG Metall Demo für Mikrosa
Am Donnerstag demonstrierten hunderte Mitarbeiter des Leipziger Mikrosa-Werks gegen die Schließung. Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
IG Metall Demo für Mikrosa
Am Donnerstag demonstrierten hunderte Mitarbeiter des Leipziger Mikrosa-Werks gegen die Schließung. Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
IG Metall Demo für Mikrosa
Das Werk in Plagwitz fertigt seit 1901 Maschinen und Anlagen zur Metallbearbeitung. Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
IG Metall Demo für Mikrosa
Am 20. Mai kündigte der Schweizer Mutterkonzern an, das Werk schließen zu wollen. Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
IG Metall Demo für Mikrosa
Als Grund führt er Umsatzrückgänge in der Automobilindustrie an. Bildrechte: MDR/Lars Tunçay
IG Metall Demo für Mikrosa
Das wollen sich die Mitarbeiter nicht bieten lassen und haben deshalb protestiert.
Frank Lorenz ist Betriebsratvorsitzender und bereits seit 1986 im Unternehmen tätig
Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
IG Metall Demo für Mikrosa
Siemens, die Gusswerke Leipzig und zahlreiche Künstlern aus dem Stadtteil Plagwitz ... Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
IG Metall Demo für Mikrosa
... solidarisieren sich mit den Mikrosa-Arbeitern ... Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
IG Metall Demo für Mikrosa
... und haben sich dem Protest mit phantasievollen Kostümen und Gefährten angeschlossen. Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
Alle (8) Bilder anzeigen

165 Arbeitsplätze bedroht

Demnach will der Schweizer Mutterkonzern noch in diesem Jahr die Produktion beim Schleifmaschinenhersteller im Stadtteil Plagwitz einstellen. Grund sei die schleppende Nachfrage aus der Autoindustrie. Von der Schließung wären laut IG Metall 165 Arbeitsplätze in Leipzig betroffen.

Alternativkonzept entwickelt

IG Metall-Sprecher Bernd Kruppa erklärte, die Mitarbeiter hätten ein Konzept erstellt, wie man die Produktion straffen und die Arbeitsplätze sozialverträglich abbauen kann. Der Mutterkonzern sei darauf aber bislang nicht eingegangen.

Die Arbeitnehmer haben ein hervorragendes Alternativkonzept entwickelt. Deshalb glaube ich an die Vernunft der Eigentümer, dass man sich jetzt austauscht und über Lösungen nachdenkt.

Bernd Kruppa IG Metall

Schaudt Mikrosa GmbH Das als Werkzeugmaschinenfabrik Arno Krebs 1901 von Johannes Krebs in Leipzig-Mockau gegründete Unternehmen zur Herstellung von Maschinen und Anlagen für die Metallbearbeitung ist heute als Schaudt Mikrosa GmbH Leipzig Teil der United Grinding Group AG Bern. Das Unternehmen ist international tätig und liefert unter anderem Schleifmaschinen für die Automobilindustrie.

Quelle: MDR/fs/lt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.05.2020 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Ein Hinweisschild zum Landesamt für Verfassungsschutz 3 min
Bildrechte: dpa

Die parlamentarische Kontrollkommission befasst sich in einer Sondersitzung mit den Details zur Arbeit des sächsischen Verfassungsschutzes und dessen fehlerhaften Analysen. Hintergründe von Uta Deckow.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mo 06.07.2020 06:50Uhr 02:50 min

https://www.mdr.de/sachsen/verfassungschutz-beobachtung-parlamentarische-kontrollkommission-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio