03.04.2020 | 11:30 Uhr Raubüberfall auf Jugendliche in Leipzig

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht, unterwegs.
Bildrechte: imago/Ralph Peters

Ein 17-Jähriger ist in Leipzig am Donnerstagabend ausgeraubt und verletzt worden. Die zwei unbekannten Täter verlangten in der Innenstadt von dem Jugendlichen, sein Bargeld herauszugeben. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Als sich der Teenager weigerte, wurde er mit einem Schlagstock zusammengeschlagen. Anschließend stahlen ihm die Täter das Geld und Zigaretten. Der Jugendliche wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter flüchteten.

Quelle: MDR/al/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 03.04.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Blumen, Kuscheltiere und Kerzen vor der Wohnung, in der der zweijährige Junge gestorben ist 1 min
Bildrechte: MDR/Maria Hendrischke

Fr 17.07.2020 12:52Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/saalekreis/video-abschied-nehmen-getoeteter-junge-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Blumenkranz mit Sonnenblumen vor einem Döner-Imbiss. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen