04.06.2020 | 20:31 Uhr Medienberichte: RB-Stürmer Werner wechselt angeblich von Leipzig nach London

RB Leipzig Spieler Timo Werner jubelt
Bildrechte: imago images / Hartmut Bösener

Gerüchte gab es schon länger, jetzt soll in der Debatte um die Zukunft von Fußball-Nationalspieler Timo Werner eine überraschende Wende kurz bevorstehen. Nach übereinstimmenden Informationen der "Bild"-Zeitung und des Magazins "Kicker" soll sich der Leipziger Stürmer zu einem Wechsel nach dieser Saison zum FC Chelsea entschieden haben. Bisher hatte der Premier-League-Spitzenreiter FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp als Favorit gegolten, falls Werner den RB Leipzig verlassen sollte.

Der 24 Jahre Fußballer hat bei RB noch einen gültigen Vertrag bis 2023. Bereits im Mai hatte Werner erklärt, dass ihn ein Wechsel ins Ausland reize. Nun soll er beim Premier-League-Club Chelsea anheuern, einen Vertrag bis 2025 unterschreiben und dafür pro Jahr mehr als zehn Millionen Euro kassieren, berichtet die "Bild" in ihrer Onlineausgabe am Donnerstagabend. Demnach sei das Interesse des FC Liverpool erkaltet.

Quelle: MDR/kk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.06.2020 | 20:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Ein Boot liegt auf einem See. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Wasserwacht Hoyerswerda hat ein neues Rettungsboot in Dienst gestellt. Es wird im Lausitzer Seenland eingesetzt.

So 12.07.2020 16:06Uhr 00:21 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/video-rettungsboot-seenland-hoyerswerda100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video