12.02.2020 | 12:02 Uhr Fußballverband wechselt Schiedsrichter für Sachsenderby aus

Der Nordostdeutsche Fußballverbund hat der Regionalliga-Begegnung zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem VfB Auerbach einen neuen Schiedsrichter zugewiesen. Darüber berichtet die Seite "ig-schiedsrichter.de". Laut dem Bericht war ursprünglich Henry Müller für die Partie am Sonntag vorgesehen. Müller ist Mitglied beim FC Energie Cottbus, einem der Hauptrivalen von Lok Leipzig im Kampf um die Meisterschaft. Das Spiel soll nun vom Berliner Philipp Kutscher geleitet werden.

Quelle: MDR/fg

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR FERNSEHEN - Sport im Osten | 16. Februar 2020 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2020, 12:02 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen