16.05.2019 09:08 Uhr Schulbus brennt bei Nerchau aus

Drei Feuerwehrleute löschen einen weißen Schulbus, der brennt. Graue Rauchschwaden umhüllen den bus am 16.5.2019 in Fremdiswalde.
Bildrechte: Sören Müller

Ein Schulbus ist am Mittwochmorgen in Fremdiswalde bei Grimma ausgebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. Schulkinder saßen noch nicht im Bus, weil der Fahrer gerade erst seinen Dienst angetreten hatte, teilte die Polizei MDR SACHSEN mit. Der Bus der Regionalbus Leipzig GmbH war von Nerchau kommend in Richtung Fremdiswalde unterwegs. Der Fahrer bemerkte während der Fahrt ungewöhnliche Geräusche im Bus. Nach Angaben der Feuerwehr soll er da bereits auf etwa 50 Metern Strecke Treibstoff verloren haben. Sicherheitshalber stellte der Fahrer den Bus am Straßenrand ab. Kurz darauf stand das Fahrzeug in Flammen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Nerchau und Fremdiswalde löschten den Brand. Am Bus entstand dennoch Totalschaden. Die Brandursache wird jetzt ermittelt.

Quelle: MDR/kk/sm

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.05.2019 | 09:12 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Meldung auf einem Blatt Papier - Der Führer Adolf Hitler ist tot. + Video
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK