Zusammenstoß mit Straßenbahn Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Unfall in Leipzig

Nächtliche Unfallstelle - Auto und Straßenbahn sind zusammengestoßen - Auto steht schwer beschädigt am Straßenrand
Beim Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Auto sind in Leipzig ein Mensch ums Leben gekommen, drei Personen wurden schwer verletzt. Bildrechte: Eric Pannier

Nach einem Verkehrsunfall am Samstagabend in Leipzig ist ein Mann auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben. Drei Personen wurden schwer verletzt. Nach Angaben aus dem Lagezentrum der Polizei sind gegen 22:30 Uhr im Bereich der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/Riemannstraße eine Straßenbahn und ein Pkw zusammengestoßen. Das Auto wurde gegen einen Straßenbaum und ein weiteres Fahrzeug geschleudert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Autofahrer die Karl-Liebknecht-Straße überqueren, wobei es zu dem Zusammenstoß mit der stadteinwärts fahrenden Straßenbahn der Linie 11 gekommen ist. In der Straßenbahn kamen keine Menschen zu Schaden.

Der Bereich war in der Nacht für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio| 21.09.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen