Yolanda Studentin aus Leipzig seit einem Jahr vermisst

Eine junge Frau
Die 23 Jahre alte Yolanda wollte zum Möbelhaus fahren, seither fehlt von ihr jede Spur. Bildrechte: MDR/privat

Von der seit einem Jahr vermissten Leipziger Studentin Yolanda fehlt weiter jede Spur. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, könne auch weiterhin eine Straftat nicht ausgeschlossen werden, allerdings lägen bislang noch immer keine konkreten Anhaltspunkte dafür vor. Ein Unglücksfall oder aber die Möglichkeit, dass die Studentin irgendwo untergetaucht sei, kämen ebenfalls in Betracht.

Von Leipzigs Südvorstadt aus unterwegs zu Nova Eventis

Zum letzten Mal war die 23-Jährige am 25. September gesehen worden. Sie wollte damals von ihrer WG in der Leipziger Südvorstadt zu einem Möbelhaus in den Einkaufspark Nova Eventis fahren. Ob sie dort ankam, ist ungewiss. Die Polizei hatte in mehreren Großeinsätzen nach ihr gesucht.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.09.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen