16.02.2020 | 09:00 Uhr Schöner klettern – im Kletterturm Leipzig

Der MDR SACHSEN-Winterferientipp für Sonntag: Hoch hinaus geht es in den Kletterparks und -hallen in ganz Sachsen. In Leipzig gibt es eine der größten Kletteranlagen, die für Leipziger Schüler das sogenannte Ferienpassklettern außerhalb der regulären Öffnungszeiten anbietet. MDR SACHSEN wünscht viel Spaß und schöne Ferien!

Zwei Jungen in einer Kletterhalle
Bildrechte: MDR/Martin Reißmann

Erbaut im Jahr 1907 zur Wasserversorgung von Alt-Mockau, wurde der Turm 1977 stillgelegt und verfiel langsam. Nach der Sanierung der Wasserwerke öffnete darin eine Kletteranlage auf mehreren Ebenen. Seitdem werben die Betreiber damit, mit einer Kletterfläche von 1.200 Quadratmetern Europas größte Indoor-Kletteranlage in Leipzig zu haben. Dort gibt es Bereiche für Anfänger und Profis. Jedes Jahr in den Winterferien findet im Turm das Ferienpassklettern für Schüler statt. Es beginnt montags bis freitags immer um 10 Uhr. Mehr Infos dazu finden Leipziger Kinder auf ihrem Ferienpass und auf der Webseite des Turms.

Der Turm öffnet für alle anderen Kletterer montags bis freitags zwischen 16 Uhr und 24 Uhr. Am Wochenende kann zwischen 10 Uhr und 22 Uhr geklettert werden.

Wo muss ich hin: KletterTurmMockau, Tauchaer Strasse 14, 04357 Leipzig.

In Sachsen gibt es dutzende weitere Kletterparks und -hallen, auch in ihrer Nähe. Hier eine Auswahl von Outdoorparks zusammengestellt von MDR SACHSEN:

Quelle: MDR/kk

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen