Zuchtprogramm Neuer Giraffenbulle Matyas im Zoo Leipzig angekommen

Giraffen
Giraffenbulle Matyas (Mitte) soll im Zoo Leipzig zukünftig für Nachwuchs sorgen. Bildrechte: Zoo Leipzig

Nach dem Tod von Giraffenbulle Max zu Jahresbeginn hat die Herde im Leipziger Zoo einen Nachfolger erhalten. Der zweijährige Matyas sei diese Woche wohlbehalten aus Prag angekommen, teilte der Zoo am Freitag mit. Er soll künftig in der Herde für Nachwuchs sorgen. Doch Matyas ist nicht der einzige Zuwachs in der Kiwara-Savanne. Ebenfalls diese Woche sei die gleichaltrige Giraffenkuh Rania aus Rapperswil eingetroffen.

Damit sind den Angaben zufolge in Leipzig wieder sieben Rothschildgiraffen zu Hause. "Bis sich allerdings der erste Nachwuchs einstellt, wird noch einige Zeit vergehen", erklärte Seniorkurator Gerd Nötzold.

Mehr aus dem Leipziger Zoo

Eine Elefantendame 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Elefantenkuh Hoa ist hoch trächtig. Jeden Tag könnte es soweit sein. Da lassen die Tierpfleger Hoa nicht mehr aus den Augen und achten auf jedes Anzeichen, dass eine beginnende Geburt bedeuten könnte.

Elefant, Tiger & Co. Fr 04.12.2020 10:30Uhr 24:49 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Guanako Junges 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.12.2020 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

0 Kommentare

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen