Eingangsportal des Zoo Leipzig
Bildrechte: imago images / PicturePoint

09.07.2019 | 14:54 Uhr Gepunkteter und gestreifter Nachwuchs im Zoo Leipzig

Eingangsportal des Zoo Leipzig
Bildrechte: imago images / PicturePoint

Layla und Laila aus dem Zoo Leipzig sind im Baby-Glück: Sowohl bei den Grevy-Zebras wie auch bei den Schabrackentapiren gab es in den vergangenen Tagen Nachwuchs. Das teilte der Zoo am Dienstag mit. Zoodirektor Jörg Junhold sprach angesichts des Gefährdungsstatus beider Tierarten von einem Glücksfall. Die Zuchterfolge seien ein Grund zur Freude. "Natürlich hoffen wir, auch weiterhin erfolgreich zu züchten und unseren Beitrag zum Erhalt der Tierarten auf diese Weise leisten zu können", so Junhold.

Laila bringt Bullen zur Welt

In der Nacht zum Montag ist in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland ein kleiner Tapirbulle zur Welt gekommen. Für Mutter Laila ist es bereits der vierte Nachwuchs mit ihrem langjährigen Partner Copasih. Der Vater hat nach Zoo-Angaben die komplikationslose Geburt vom Nachbarstall aus beobachten können. Mutter und Sohn werden die kommenden Tage noch im rückwärtigen Bereich der Anlage verbringen. Dort soll sich Laila erholen und die Bindung zu ihrem Sohn stärken. Ob der Nachwuchs in Leipzig bleiben kann, ist noch unklar. Die drei ersten Schabrackentapire aus dem Zoo haben Leipzig auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms verlassen müssen. Der Zoo hat sich nach eigenen Angaben in Europa als erfolgreicher Züchter etabliert.

Schabrackentapir-Nachwuchs Zoo Leipzig
Nach mehr als einem Jahr Tragezeit hat Tapirdame Laila in der Nacht zum Montag einen kleinen Bullen zur Welt gebracht. Bildrechte: Zoo Leipzig

Zebra-Hengst lässt Herde auf zwölf Tiere wachsen

Bei den Grevy-Zebras in der Kiwara-Savanne gibt es schon seit Sonnabend ein neues Herdenmitglied. Die 16-jährige Layla brachte den kleinen Hengst in der Nacht zur Welt. Zum Dienstbeginn der Pfleger lag der Nachwuchs schon trocken geleckt im Stroh. Für die Mutter ist es bereits das fünfte Jungtier. Wie der Zoo mitteilte, kümmert sie sich liebevoll um ihren Sohn. Die Zebra-Herde ist mit dem Nachwuchs nun auf zwölf Tiere gewachsen.

Zebra-Nachwuchs Zoo Leipzig
Putzmunter und wohlauf ist das Zebra-Fohlen von Layla und Henry - davon hat sich am Montag auch schon der Zootierarzt überzeugt. Bildrechte: Zoo Leipzig

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.07.2019 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen