14.01.2020 | 12:30 Uhr Tierhaltung im Zoo Leipzig: Experten diskutieren über Für und Wider

Elefanten aus dem Leipziger Zoo.
Bei den Elefanten konnte der Zoo Leipzig zuletzt einen Zuchterfolg vermelden. Im vergangen Jahr starb allerdings auch ein Jungtier bei den Dickhäutern. (Archivbild) Bildrechte: Zoo Leipzig

Im Zoo Leipzig werden seit mehreren Jahrzehnten Tiere gezüchtet. Die Zuchterfolge sind dabei ebenso unterschiedlich wie die Sichtweise auf das Thema selbst. Das MDR-Magazin "Exakt" hat zwei Experten mit ganz unterschiedlichen Ansichten zu diesem Thema befragt: Den Leipziger Zoodirektor Jörg Junhold und James Brückner vom Deutschen Tierschutzbund.

Brückner stellt die Sinnhaftigkeit von Arterhaltungsprogrammen in Zoos grundsätzlich infrage - vor allem vor dem Hintergrund von Schlagzeilen über verstorbene Jung- und Muttertiere. Junhold hingegen verteidigt die Zucht von Tieren in Zoos. Sicher sei, dass die Tiere im Zoo älter werden. Und Todesfälle von Tieren seien nicht immer auf die Zucht an sich zurückzuführen.

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm im MDR MDR FERNSEHEN | Exakt | 15. Januar 2020 | 20:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2020, 14:24 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen