Trainer Ralf Rangnick, RB Leipzig
Trainer Ralf Rangnick, RB Leipzig Bildrechte: PICTURE POINT/Gabor Krieg

30.04.2019 | 12:49 Uhr Verletzter Fan bekommt Selfie mit RB Leipzig-Chef Rangnick

Trainer Ralf Rangnick, RB Leipzig
Trainer Ralf Rangnick, RB Leipzig Bildrechte: PICTURE POINT/Gabor Krieg

RB-Trainer Ralf Rangnick hat im Krankenhaus den Fan besucht, der sich beim Heimspiel gegen Freiburg letzten Samstag verletzt hatte. Rangnick übergab dem Anhänger ein RB-Trikot und machte mit ihm ein Foto.

Wegen des Versuchs, mit Rangnick ein Selfie zu machen, war der Unfall überhaupt erst passiert. Der Fan war vom Zaun in den Innenraum gestürzt und hatte sich dabei schwer am Fuß verletzt. Zuvor hatte er dem RB-Trainer Kutte und Fanmütze zugeworfen, damit Rangnick wie ein Fan den vorzeitigen Champions-League-Einzug feiern konnte.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.04.2019 | 12:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

AKTUELLES AUS SACHSEN

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

01.05.2019 09:01 Horst 1 3

über den Kommentar von @1 verliere ich lieber kein Wort! Es hat mit gesundem Menschenverstand wenig zu tun!

01.05.2019 07:47 peter 2

Gute Aktion!!!
Ralf R. leistet in Leipzig erstklassige Arbeit, auch am Rande des Spielfeldes!
Wir können froh sein einen solchen Topmann hier zu haben.
Außerdem sind solche Meldungen einfach mal was Positives!

30.04.2019 17:43 Hippiehooligan 1

Soll das hier so eine Art Greenwashing für RB sein? Jedes Wochenende kommt es zu medizinischen Notfällen in Stadien. Aber wenn der Messias ins Krankenhaus geht, ist es sogar eine eigene Meldung wert...

Mehr aus der Region Leipzig

Mehr aus Sachsen