König Carl XVI. Gustaf und seine Frau Königin Silvia von Schweden besuchen am 08.10.2016 Leipzig.
Bildrechte: dpa

Silvia und Carl Gustaf Schwedisches Königspaar in Leipzig

König Carl XVI. Gustaf und seine Frau Königin Silvia von Schweden besuchen am 08.10.2016 Leipzig.
Bildrechte: dpa

Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia haben zum Abschluss ihres viertägigen Staatsbesuchs in Deutschland Leipzig bereist. Hunderte Leipziger begrüßten die Monarchen vor dem Alten Rathaus. Die Leipziger Innenstadt wurde durch ein großes Polizeiaufgebot gesichert.

Leipziger jubeln Königspaar zu

Menschen halten ihre Telefone in die Luft
In den hinteren Reihen nur zu erahnen: Das Königspaar trifft am Alten Rathaus ein. Bildrechte: MDR/Lily Meyer

Für ein paar Augenblicke winkte das Königspaar gemeinsam mit Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Oberbürgermeister Burkhard Jung vom Balkon des Alten Rathauses. Für viele Leipziger war es etwas ganz besonderes, das Königspaar zu sehen. Auch Gäste aus Freiburg und Berlin jubelten ihnen zu.

Bildergalerie Königlicher Besuch in Leipzig

Vier Frauen blicken in die Kamera
Für Sylvia Geyer (2. v.l.) und ihre drei Freundinnen ist es ein schöner Anlass, um sich zu treffen und auf die Namensvetterin anzustoßen. Birgit, Sylvia, Ursula und Petra (v.l.n.r.) hoffen, dass ihnen das Königspaar zuwinken wird. Bildrechte: MDR/Lily Meyer
Vier Frauen blicken in die Kamera
Für Sylvia Geyer (2. v.l.) und ihre drei Freundinnen ist es ein schöner Anlass, um sich zu treffen und auf die Namensvetterin anzustoßen. Birgit, Sylvia, Ursula und Petra (v.l.n.r.) hoffen, dass ihnen das Königspaar zuwinken wird. Bildrechte: MDR/Lily Meyer
Drei Personen blicken in die Kamera
Leas Großvater hat ihr am Vormittag erzählt, dass Königin Silvia aus Deutschland kommt. Jetzt freut sie sich, das Königspaar mit eigenen Augen zu sehen. Ihre Großeltern Hartmut und Marlies begleiten sie. Bildrechte: MDR/Lily Meyer
Zwei Personen blicken in die Kamera
Gabi und Thomas kommen eigentlich aus Berlin. Dort war das Königspaar auch zu Gast, Gabi war der Andrang aber zu groß. Deshalb freut sie sich, dass sie in Leipzig die Chance hat, die Königin zu fotografieren. Bildrechte: MDR/Lily Meyer
Menschen halten ihre Telefone in die Luft
In den hinteren Reihen kann man nur erahnen, was sich gerade vor dem Alten Rathaus abspielt. Das Königspaar fährt vor, die Leipziger klatschen und jubeln. Bildrechte: MDR/Lily Meyer
Menschen stehen auf einem Balkon
Auch als Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia auf den Balkon treten, ist die Freude bei den Leipzigern groß, wenn auch kurz - nach wenigen Minuten ist der Zauber schon wieder vorbei. Bildrechte: MDR/Lily Meyer
Zwei Personen blicken in die Kamera
Susann und Stefan machen zweimal im Jahr Urlaub in Schweden. Susann freut sich schon seit Tagen auf den Besuch des Königspaars in Leipzig. Den Moment auf dem Balkon fanden beide spannend, aber zu kurz. Bildrechte: MDR/Lily Meyer
Alle (6) Bilder anzeigen

Königin engagiert sich für Schutz von Kindern

Anschließend trugen sich König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia in die Gästebücher des Landes Sachsen und der Stadt Leipzig ein. Am Nachmittag sprach Königin Silvia in Leipzig auf einer Tagung der von ihr 1999 ins Leben gerufenen World Childhood Foundation Deutschland zum Schutz von missbrauchten Kindern. Dabei sagte sie dem Universitätsklinikum Leipzig Unterstützung für den Aufbau eines Kompetenzzentrums zur Betreuung betroffener Kinder zu. Das Zentrum soll dem sogenannten "Barnahus"-Modell folgen. In diesen Einrichtungen, von denen es in Schweden bereits mehr als 30 gibt, kümmern sich Psychologen, Ärzte, Polizisten und Sozialarbeiter um betroffene Kinder. Damit werden unter anderem traumatisierende Mehrfachbefragungen vermieden. Die Leipziger Einrichtung wird das deutschlandweit erste "Barnahus".

König Carl XVI. Gustaf traf Wissenschaftler eines Max-Planck-Instituts, an dem ein Schwede das Erbgut der Neandertaler erforscht. Zum Abschluss seines Besuchs in Deutschland besuchte das Königspaar die Nikolaikirche. Dort informierten sich Carl XVI. Gustaf und seine Frau über die Geschichte desGotteshauses und seine bedeutende Rolle im Wendeherbst 1989. Begleitet wurden sie unter anderen von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung.

Das Paar war seit Mittwoch auf Staatsbesuch in Deutschland. Am Sonnabendvormittag reiste das Monarchenpaar am letzten Tag seines Besuchs nach Mitteldeutschland. In der Lutherstadt Wittenberg wurden sie vor der berühmten Thesentür der Schlosskirche von rund 250 Schaulustigen mit blau-gelben Schwedenfähnchen begrüßt.

Zuletzt aktualisiert: 08. Oktober 2016, 22:31 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

10.10.2016 01:27 Normalo 1

Gott sei dank ist uns diesmal ein peinlicher Auftritt besorgter Bürger erspart geblieben.