14.02.2020 | 06:04 Uhr Heiraten aus Liebe - MDR-Umfrage zum Valentinstag

Ein Paar küsst sich, während es einen Strauß Rosen in den Händen hält.
Bildrechte: dpa

Das Heiraten aus Liebe steht hoch im Kurs. In einer Befragung des Mitteldeutschen Rundfunks in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gaben 87 Prozent der Befragten an, die Liebe sei der Hauptgrund zum Heiraten. Mehr als die Hälfte stimmte für eine gesetzliche Gleichbehandlung jeder Art von Lebenspartnerschaft. Darunter auch jene von gleichgeschlechtlichen Paaren.

Zwei Drittel der Befragten gaben an, der Valentinstag als solcher spiele keine Rolle in ihrem Leben. Über 80 Prozent der Sachsen sind der Meinung, man brauche keinen speziellen Tag, um sich seine Liebe zu zeigen.

An der MDR-Befragung haben mehr als 11.000 Bewohner der Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen teilgenommen.

Hochzeits-Andrang in Leipzig

Die Stadt Leipzig teilte mit, am heutigen Valentinstag würden mehr Paare als in den Vorjahren heiraten. 17 Brautpaare würden am Freitag getraut. Dennoch seien noch einige Trauungstermine frei geblieben. Im vergangenen Jahr gaben sich 4 Brautpaare am 14. Februar das Ja-Wort und im Jahr davor waren es sieben Hochzeiten. Die beliebtesten Orte zur Eheschließung seien das Gohliser Schlößchen, der Ratsplenarsaal, die Handelsbörse sowie die Kasematten im Neuen Rathaus, der ehemaligen Pleißenburg.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.02.2020 | 06:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020, 06:04 Uhr

Mehr aus Sachsen