Menschen steigen aus einer Straßenbahn aus.
Bildrechte: MDR/Harry Härtel

Der MDR SACHSEN-Ticker | 16.04.2018 Mann stirbt nach Kollision mit Straßenbahn

Der MDR SACHSEN-Ticker begleitet Sie mit aktuellen Meldungen bis 13:00 Uhr. Redaktion: Madeleine Arndt

Menschen steigen aus einer Straßenbahn aus.
Bildrechte: MDR/Harry Härtel

In Chemnitz ist heute Vormittag ein Mann auf der Annaberger Straße beim Queren der Gleise von einer Straßenbahn erfasst worden. Trotz Reanimationsversuchen durch den Notarzt erlag der 83-Jährige seinen schweren Verletzungen. Der Linienverkehr wurde zeitweise eingestellt.

12:46 Uhr | Wohnwagenbrand - Polizei geht von Brandstiftung aus

Nach ersten Untersuchungen im Fall des abgebrannten Wohnmobils in Görlitz geht die Polizei von Brandstiftung aus. Es gäbe allerdings keinen Zusammenhang mit zwei anderen Autos, die in der gleichen Nacht in Görlitz brannten. Das teilte die Polizei auf Nachfrage mit. In der Nacht zu Sonnabend waren die Fahrzeuge in der Gerda-Boenke-Straße ausgebrannt.

12:02 Uhr | Chemnitz hat nur noch eine katholische Pfarrei

In Chemnitz werden die bislang vier eigenständigen katholischen Pfarreien vereint. Wie das Bistum Dresden-Meißen mitteilte, hat Bischof Heinrich Timmerevers die neue Pfarrei "Heilige Mutter Teresa Chemnitz" gestern bei einem Festgottesdienst in der Kirche Sankt Joseph gegründet. Zur Großpfarrei gehören die 6.493 Katholiken von Chemnitz sowie von Frankenberg und Zschopau. Im Bistum Dresden-Meißen ist es die zweite Pfarreineugründung durch Fusion. Bis Mitte 2020 sollen die vormals 97 Pfarreien auf 33 verringert werden.


Wetter & Verkehr

Meistgelesen

Über Themen aus dem Ticker berichtet MDR SACHSEN auch im Radio: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | heute | Regionalnachrichten aus den Studios Dresden, Chemnitz, Leipzig und Bautzen sowie Nachrichten zur vollen Stunde und im Frühprogramm | ab 5:00 Uhr


Übrigens...

Zuletzt aktualisiert: 16. April 2018, 13:57 Uhr