Perseiden-Höhepunkt steht bevor "Keiner muss derzeit ohne Sternschnuppe ins Bett"

Perseiden
Bildrechte: IMAGO

Diese Nacht werden die Perseiden mit voller Kraft den sächsischen Himmel kreuzen. Insgesamt ist der Meteorstrom noch bis zum 14. August zu erleben, wie Stefan Schwager von der Sternwarte Riesa bestätigt. "Manche Wissenschaflter nennen auch die Nacht zwischen 12. und 13. als am schnuppenreichsten." So oder so: "Keiner muss derzeit ohne Sternschnuppe ins Bett", erklärt Schwager. - Und hat noch einige Tipps für Sternengucker:

  • Freie Sicht auf den Himmel suchen – Häuser und Bäume meiden
  • Möglichst wenig künstliches Licht – wer in der Stadt wohnt, sollte aufs Land oder an einen Feldrand fahren
  • In Richtung Osten schauen (Sternbild Perseus geht in den frühen Abendstunden auf, steigt in den folgenden Stunden auf)
  • Aber auch alle andere Himmelsrichtungen werden etwas vom Sternschnuppen-Regen abbekommen
  • kann man schlecht beeinflussen, aber wünschenswert: gutes Wetter

Sternengucker kamen in diesem Sommer schon einmal auf ihre Kosten: Der Komet Neowise beglückte sie im Juli als mit Abstand hellster Komet, den man hierzulande sehen konnte.

Sternschnuppen

Perseiden über Bergwipfeln oder an der Elbe. Ein Blick in den Nachthimmel lohnt besonders in schöne Kulisse.

Perseiden
Die Perseiden huschen über den Nachthimmel. Bildrechte: IMAGO
Perseiden
Die Perseiden huschen über den Nachthimmel. Bildrechte: IMAGO
Sternenhimmel mit Perseiden
Hier erkennt man die Sternschnuppen der Perseiden über einer Bergkuppe. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Sternenhimmel mit Sternschnuppe
Besonders an Orten mit wenig Licht kann man die meisten Sternschnuppen erblicken Bildrechte: imago/VIADATA
Sternschnuppen über der Elbe bei Buch im Landkreis Stendal.
Besonders schöne Orte sind Gewässer wie die Elbe... Bildrechte: Jens Ernst
Sternschnuppen über einem Berg im Osten von Italien
... oder Seen. Bildrechte: IMAGO
Alle (5) Bilder anzeigen
Perseiden 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Perseiden gehören zu den stärksten Sternschnuppernströmen im Jahr.

Mo 01.07.2019 13:51Uhr 01:30 min

https://www.mdr.de/wissen/astrokalender/perseiden-meteorschauer-100.html

Rechte: MDR Wissen

Perseiden 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Perseiden gehören zu den stärksten Sternschnuppernströmen im Jahr.

Mo 01.07.2019 13:51Uhr 01:30 min

https://www.mdr.de/wissen/astrokalender/perseiden-meteorschauer-100.html

Rechte: MDR Wissen

Video

MDR Wissen empfiehlt: Die Sonne wird am 11. August gegen 20:39 Uhr untergehen. Zirka zwei Stunden später lohnt es sich, den Himmel zu beobachten.

Diese schematische Grafik zeigt das Sternbild Perseus und damit den scheinbaren Ursprung der Perseiden-Sternschnuppen.
Das Sternbild Perseus geht schon am frühen Abend auf und steigt im Laufe der Nacht weiter auf. Bildrechte: Klapetz/MDR

Quelle: MDR/st

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.08.2020 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten Studio Dresden

Mehr aus Sachsen