28.05.2020 | 07:00 Uhr VVO schickt zu Pfingsten mehr Züge in die Berge

Das Pfingstwochenende steht vor der Tür. Sollte das Wetter mitspielen, zieht es vor allem die Dresdner in die Sächsischen Schweiz und das Osterzgebirge. Damit das problemlos verläuft, werden Sonderzüge eingesetzt.

S-Bahn fährt über eine Brücke in Königstein
Bildrechte: MDR/ Lars Neumann

Zu Pfingsten verkehren zusätzliche Züge in die Sächsische Schweiz und das Osterzgebirge. Viele S-Bahnen würden zudem mit einem weiteren Wagen ausgestattet, teilte der Verkehrsverbund Oberelbe mit. So fährt am Sonnabend der Saxonia-Express von Leipzig über Dresden direkt bis Schöna. Für Ausflüge ins Osterzgebirge ist am gesamten Pfingstwochenende der Wander-Express zwischen Dresden und Altenberg im Einsatz.

Die Zusatzzüge sind besonders für Fahrgäste mit Fahrrädern geeignet, da diese nicht ganz so voll wie die regulären S-Bahn sind.

Lutz Auerbach Abteilungsleiter für Verkehr im VVO

Die Fahrten in der Übersicht:

  • Der Saxonia-Express fährt am Sonnabend um 8 Uhr am Hauptbahnhof in Leipzig los. Planmäßig erreicht er um 9:31 Uhr den Dresdner Hauptbahnhof. Im Anschluss fährt er über die Stopps Pirna, Stadt Wehlen, Kurort Rathen, Königstein, Bad Schandau und  Schmilka bis nach Schöna. Die Rückfahrt startet dort 16:25 Uhr.
  • Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag verkehren zusätzliche Züge zwischen dem Dresdner Hauptbahnhof und Schöna. Der erste verlässt den Hauptbahnhof um 9:50 Uhr elbaufwärts, der zweite um 10:20 Uhr. Zurück geht es einmal von Schöna um 16:25 Uhr sowie um 16:57 in Bad Schandau.
  • Für die Fahrt ins Osterzgebirge ist der WanderExpress RE 19 der Mitteldeutschen Regionalbahn unterwegs. Der Zug verlässt jeden Tag des Pfingstwochenendes den Hauptbahnhof in Dresden um 10:05 Uhr. Eine gute Stunde später, um 11:10 Uhr, erreicht er Altenberg. Zurück geht es um 17:18 Uhr in Altenberg, Ankunft in Dresden ist 18:24 Uhr.

Quelle: MDR/lh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.05.2020 | ab 5:30 Uhr in den Regionalnachrichten Dresden

Mehr aus Sachsen