Matthias Rößler (CDU) und Andrea Dombois (CDU)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

05.09.2019 | 14:35 Uhr Landtagsvorsitz: Andrea Dombois fordert Matthias Rößler heraus

Zum ersten Mal gibt es aus den Reihen der CDU-Fraktion im sächsischen Landtag zwei Bewerber für den Posten des Landtagspräsidenten. Wie am Donnerstag bekannt wurde, will Andrea Dombois den bisherigen Amtsinhaber Matthias Rößler herausfordern.

Matthias Rößler (CDU) und Andrea Dombois (CDU)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der CDU-Fraktion steht es als stärkste Kraft im Landtag zu, einen Personalvorschlag für den Posten des Landtagspräsidenten zu machen. Bisher hatte Matthias Rößler dieses Amt inne und er hat auch keinen Hehl daraus gemacht, dass er gerne wieder Landtagspräsident werden würde. Wie die "Freie Presse" zuerst berichtete, hat nun jedoch auch die CDU-Landtagsabgeordnete Andrea Dombois ihren Hut in den Ring geworfen. Sie sagte MDR SACHSEN, dass sie sich das Amt zutraue, da sie seit 1994 Vize-Präsidentin des Landtages sei. Außerdem sei es angesichts einer geringen Frauenquote im Landtag ein wichtiges Zeichen, die herausgehobene Position zum ersten Mal mit einer Frau zu besetzen.

Das haben Andrea Dombois und Matthias Rößler im MDR-Kandidatencheck gesagt

Andrea Dombois (CDU) 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 07.06.2019 15:07Uhr 04:05 min

https://www.mdr.de/sachsen/politik/wahlen/landtagswahl/kandidatencheck/video-307864.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Matthias Rößler (CDU) 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 27.06.2019 14:42Uhr 04:05 min

https://www.mdr.de/sachsen/politik/wahlen/landtagswahl/kandidatencheck/video-314384.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Fraktionsvorsitzender Hartmann will sich nicht positionieren

In den vorangegangenen Legislaturen hatte es immer einen Vorschlag vom Ministerpräsidenten und vom Fraktionsvorsitzenden für den Posten des Landtagspräsidenten gegeben. Diesmal gibt es jedoch keinen Vorschlag. Sowohl Rößler als auch Dombois haben sich selbst beworben. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Hartmann sprach von einem normalen demokratischen Vorgehen, wollte sich jedoch für keinen der Kandidaten positionieren. Am Freitag wird sich die CDU-Fraktion auf eine der beiden Personen einigen.

Der Landtagspräsident muss auf der konstituierenden Sitzung des Landtages von einer Mehrheit der Abgeordneten gewählt werden.

Landtagspräsidenten in Sachsen In der Geschichte des Sächsischen Landtages hat es bisher nur zwei Landtagspräsidenten gegeben. Von Oktober 1990 bis September 2009 hatte dieses Amt Erich Iltgen inne. Seit 2009 ist Matthias Rößler Landtagspräsident.

Quelle: MDR/dka

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.09.2019 | ab 15:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 05. September 2019, 14:35 Uhr

1 Kommentar

Dynamo vor 6 Wochen

Was soll's, was würde passieren, diesen Posten würde es gar nicht geben. Kämen da andere Sprüche ? Wohl kaum. Sicher genügt ein Schriftführer.

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen

Blick aus der Luft auf den Zwinger 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Zwinger steht schon seit 300 Jahren in Dresden. Nun haben Forscher herausgefunden, dass das imposante Bauwerk eigentlich noch größer werden sollte.

Di 22.10.2019 21:00Uhr 01:39 min

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/video-347362.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video