Stefan Hartmann Susanne Schaper Linke Doppelspitze
Bildrechte: imago/dpa

22.10.2019 | 19:10 Uhr Doppelspitze will Linke in Sachsen anführen

Stefan Hartmann Susanne Schaper Linke Doppelspitze
Bildrechte: imago/dpa

Die Linke in Sachsen könnte künftig erstmals von einer Doppelspitze geführt werden. Die Vize-Chefin der Landtagsfraktion, Susanne Schaper, und Bundesvorstandsmitglied Stefan Hartmann haben ihre Kandidatur für den Posten erklärt. Das Duo will sich am Donnerstag in Dresden vorstellen. Die neue Führungsspitze der Linken in Sachsen soll Mitte November auf einem Landesparteitag in Dresden gewählt werden.

Die derzeitige Vorsitzende der sächsischen Linken, Antje Feiks, hatte nach den Verlusten bei der Landtagswahl in diesem Jahr erklärt, nicht erneut zu kandidieren. "Die Gründe liegen auf der Hand", sagte Feiks. Die Partei erreichte bei der Wahl im September 10,4 Prozent der Stimmen. Im Vergleich zu 2014 waren das 8,5 Prozentpunkte weniger.

Nach Ansicht der Parteichefin stecken die Linken in einer existenziellen Krise. Es gehe darum, die Partei mit allen ihren "Grüppchen und Flügeln" zusammenzuführen. Man brauche eine Neuaufstellung. "Ich finde, dass man für solche Neuaufstellung auch Platz machen muss", sagte Feiks. Die 40-Jährige hatte den Landesvorsitz vor zwei Jahren von Rico Gebhardt übernommen.

Quelle: MDR/stt/jr

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 22.10.2019 | 15:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2019, 19:10 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen