26.12.2019 | 10:59 Uhr Grüne und AfD ziehen in Sachsen Mitglieder an, andere verlieren

Neben dem Wappen von Sachsen sind symbolträchtig sechs Buntstifte in den Farben der unterschiedliche nParteien angeordnet
Bildrechte: imago images/Steinach

Die Mitgliedszahlen der großen Parteien in Sachsen sind in diesem Jahr weiter gesunken. Das ergab eine Umfrage von MDR SACHSEN. Demnach konnten von den im Landtag vertretenen Parteien lediglich die Grünen und die AfD zulegen. Letztere ist die größte Oppositionspartei, hat aber mit knapp 2.600 die wenigsten Mitglieder. Knapp davor liegen die Grünen, die ihre Mitgliederzahl binnen eines Jahres um fast 30 Prozent steigern konnten. Die CDU bleibt trotz Verlusten mit 10.500 Beitragszahlern die mit Abstand mitgliederstärkste Partei in Sachsen. Bei den nachfolgenden Linken machen sich vor allem die Sterbefälle bemerkbar - ohne sie wäre die Mitgliederzahl gestiegen. Die SPD verzeichnete als einzige Landtagspartei mehr Aus- als Eintritte.

Die Entwicklung der Mitgliederzahlen der sächsischen Parteien*
  CDU Linke SPD Grüne AfD
Mitglieder Dezember 2018 10.463 7.988 5.002 1.876 2.345
Mitglieder Dezember 2019 10.328 7.735 4.908 2.636 2.587
Eintritte 2019 425 341 353 749 k.A.
Austritte 2019 399 225 356 42 k.A.
Verstorben/Ausschlüsse 114 282 38 9 k.A.

*Bei den Zahlen handelt es sich um die von den Parteien übermittelten Daten. Nicht erfasst sind beispielsweise Verbandswechsel oder Ehrenmitgliedschaften, weshalb es zu Differenzen kommen kann. Zudem sind die Ein- und Austritte für den Zeitraum 1. Januar bis 1. Dezember erfasst, die Mitgliederzahlen umfassen dagegen zwölf Monate.

Quelle: MDR/dk/stt/ds

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 26.12.2019 | ab 09:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 26. Dezember 2019, 10:59 Uhr

25 Kommentare

Hans Frieder leistner vor 9 Wochen

Herr Stegner sieht die Zukunft des linken Parteienflügel in einem Zusammenschluß der SPD und Linken. Kurz gesagt er will eine neue SED. Da Verschieben sich dann die Mitgliedszahlen wieder.

Udo vor 9 Wochen

Was glauben Sie, wer noch alles vom Verfassungsschutz beobachtet wird! Da dürfte so manch andere Partei auch keine Mitglieder mehr bekommen.
Dringen Sie mal tiefer in die Materie ein, dann werden Sie selbst Schlüsse ziehen können und nicht nur blind glauben, was Ihnen medial vorgesetzt wird.

Atheist vor 9 Wochen

Als Frau bewegt es mich in so einer Partei einzutreten weil es noch die einzige Partei ist die Gleichberechtigung und Frauenrechte nicht für eine fremde Religion opfern will!

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen