CDU-Landesvorstand Sachsen tagt Mediennummer:124041936Beschreibung:07.09.2019, Sachsen, Riesa: Barbara Klepsch (alle CDU/ l-r), sächsische Sozialministerin, Alexander Dierks, Generalsekretär der sächsischen Union, Michael Kretschmer, Sachsens Ministerpräsident, und Christian Hartmann, Vorsitzender der Landtagsfraktion, beim Auftakt einer erweiterten Vorstandssitzung. Bei dem Treffen soll eine zukünftige Koalitionsbildung beraten werden. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++Fotograf:Sebastian WillnowQuelle:ZBBildnachweis:picture alliance/Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpaAnbieter:picture alliance/dpaBildrechte:Verwendung weltweitBesondere Hinweise: -
Bildrechte: dpa

15.09.2019 | 17:16 Uhr CDU ernennt Verhandlungsteam für Sondierung

CDU-Landesvorstand Sachsen tagt Mediennummer:124041936Beschreibung:07.09.2019, Sachsen, Riesa: Barbara Klepsch (alle CDU/ l-r), sächsische Sozialministerin, Alexander Dierks, Generalsekretär der sächsischen Union, Michael Kretschmer, Sachsens Ministerpräsident, und Christian Hartmann, Vorsitzender der Landtagsfraktion, beim Auftakt einer erweiterten Vorstandssitzung. Bei dem Treffen soll eine zukünftige Koalitionsbildung beraten werden. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++Fotograf:Sebastian WillnowQuelle:ZBBildnachweis:picture alliance/Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpaAnbieter:picture alliance/dpaBildrechte:Verwendung weltweitBesondere Hinweise: -
Bildrechte: dpa

Die sächsische CDU hat ihr Verhandlungsteam für die Sondierungsgespräche mit den Grünen und der SPD zur Bildung einer Regierung ernannt. Wie die Partei mittelte, gehören vier Frauen und sechs Männer zum Team.

Das sind die Verhandler der CDU:

  • Michael Kretschmer, Regierungs- und Parteichef
  • Alexander Dierks, Generalsekretär
  • Sandra Gockel, Landeschefin der Frauen Union
  • Christian Hartmann, Landtagsfraktionsvorsitzender
  • Barbara Klepsch, Gesundheitsministerin
  • Christian Piwarz, Kultusminister
  • Kerstin Schöniger, Bürgermeisterin von Rodewisch
  • Ines Springer, Landtagsabgeordnete
  • Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises
  • Bert Wendsche, Oberbürgermeister von Radebeul

Sondierungen starten am Montag

Die Sondierungen beginnen am Montag in Dresden. Die Grünen hatten ihr Team bereits benannt, die SPD will das noch am Sonntagabend tun.

Das sind die Verhandler der Grünen:

  • Christin Melcher, Landesvorstandssprecherin
  • Norman Volger, Landesvorstandssprecher
  • Katja Meier, Spitzenkandidatin
  • Wolfram Günther, Spitzenkandidat
  • Valentin Lippmann, Parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion
  • Mathias Weilandt, Landesgeschäftsführer
  • Eva Jähnigen, Dresdner Bürgermeisterin
  • Claudia Maicher, Landtagsabgeordnete
  • Franziska Schubert, Landtagsabgeordnete
  • Gerd Lippold, Landtagsabgeordneter

CDU nach Landtagswahl stärkste Kraft in Sachsen

Die CDU war bei der Landtagswahl mit 32 Prozent der Stimmen stärkste Kraft geworden. Grüne und SPD lagen hinter AfD und Linken auf Platz vier und fünf.

Quelle: MDR/cnj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.09.2019 | 17:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2019, 17:13 Uhr

8 Kommentare

altrocker vor 11 Wochen

es geht nicht um sachsen zu regieren oder sachsen nach vorn zu bringen . es geht einzig und allein um macht. macht haben und macht ausüben. um nichts anders. und wenn die cdu an macht verliert wird sich zum bissigen wolf und schmeißt die demokratie über boot. doch stop. auf wolfe darf man ja per gestz nicht schießen. ^^

Wessi vor 11 Wochen

Es wird doch darauf geantwortet was das volk will.Zumindest knapp 70%.Keine Koalition mit der AfD.Das hat Kretschmer auch ganz klar vor der Wahl gesagt.Wer eine Koalition mit der AfD wollte hat doch sicherlich nicht CDU gewählt, mindestens jedoch (noch schlimmer) erwartet, daßKr. vor der Wahl lügt.Tut der aber nicht.Ich glaube Ihnen nicht, wenn sie jetzt meinen, er solle eine Minderheitsregierung bilden.Und auch nochmals ganz klar: knapp 30% sind nicht "die Bürger"+allemal nicht "das Volk".

Basisdemokrat vor 11 Wochen

Wollen Sie 32% der Bevölkerung entmündigen?! CDU hat Koalition mit AfD ausgeschlossen, SPD und B90/Grüne sowieso. Also wollen alle diese Wähler eine solche Regierung (die sich freilich jetzt noch zusammenraufen muß). Und sie haben eine Mehrheit von 15 Mandaten! Aber das klappt vielleicht. Von einer Regierungsbeteiligung der AfD war nie die Rede (sonst hätten meine Eltern NIEMALS [!!!] CDU gewählt!!). Und das tun sie seit dreißig Jahren. Von einem "Bevölkerungswillen" zu reden ist also totaler Quatsch. Sie verabscheuen die AfD. Wir alle wollen keine AfD, die irgendwas zu bestimmen hat! Daran gewöhnt ihr euch hoffentlich -- und es ist sehr deutlich demokratisch legitimiert!!

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen