02.09.2019 | 07:25 Uhr "Kenia-Koalition"? Mit welchen Koalitionspartnern die CDU regieren könnte

Die CDU hat nach dem vorläufigen Ergebnis bei den Landtagswahlen 45 Sitze erreicht und bleibt stärkste Kraft in Sachsen. Spitzenkandidat und amtierender Ministerpräsident Michael Kretschmer hat Koalitionen mit der AfD und mit den Linken kategorisch ausgeschlossen. Mit den zehn Sitzen des bisherigen Regierungspartners SPD wird keine Mehrheit erreicht. Auch Schwarz - Grün würde mit zusammen 57 Sitzen keine Mehrheit erreichen.

"Kenia-Koalition" möglich

Regieren könnten die Christdemokraten, wenn sie eine Koaltion mit SPD und Grüne schmieden könnten. Mit 67 Sitzen hätten die drei Parteien in einer "Kenia-Koalition" nach aktuellem Stand eine Mehrheit von sieben Sitzen.

Der Begriff "Kenia-Koalition" bezieht sich auf die Landesfarben in der Flagge des afrikanischen Landes.

Reaktionen auf das Wahlergebnis

Sie möchten kommentieren? Dann nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion in diesem Artikel:

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.09.2019 | 07:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 02. September 2019, 07:32 Uhr

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen