Ein Holzhäuschen liegt auf einem bunten Grundriss
Bildrechte: imago/Gerhard Leber

23.09.2019 | 12:32 Uhr Preise für Bauland sind gestiegen

Ein Holzhäuschen liegt auf einem bunten Grundriss
Bildrechte: imago/Gerhard Leber

Bauland ist in Sachsen erheblich teurer geworden. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, sind die Quadratmeterpreise 2018 im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 30 Prozent gestiegen. Käufer mussten rund 70 Euro pro Quadratmeter hinlegen. Am preiswertesten war Bauland im Landkreis Görlitz mit knapp 25 Euro pro Quadratmeter. In Leipzig war der Quadratmeterpreis mit 254 Euro zehnmal so hoch. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr knapp neun Millionen Quadratmeter Bauland verkauft.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.09.2019 | ab 12 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 23. September 2019, 12:32 Uhr

Mehr aus Sachsen