Filmklappe
Bildrechte: colourbox

20.07.2019 | 15:26 Uhr Neues Projekt will Filme in Sachsen aufs Land bringen

Filmklappe
Bildrechte: colourbox

In Sachsen sollen Filme, die meist nur auf Festivals gezeigt werden, künftig auch außerhalb der Großstädte zu sehen sein. Dafür ist das Projekt „film.land.sachsen" auf den Weg gebracht worden, wie das Kultusministerium in Dresden mitteilte. Damit kämen Kinofreunde im ganzen Land in den Genuss dieser Streifen. Das Projekt werde in diesem Jahr mit 70.000 Euro und im kommenden Jahr mit 100.000 Euro gefördert.

Auf den fünf Filmfestivals in Sachsen werden seltene Filme oft nur ein einziges Mal gezeigt. Mit dem Projekt kommen nun Kinofreunde im ganzen Land in den Genuss dieser besonderen Streifen. Besonders reizvoll sei, dass die Filme zumeist nicht in Kinos, sondern an alternativen Spielorten gezeigt würden und sich eine Diskussion zwischen Autoren, Filmemachern und Filmfreunden anschließen könne, hieß es aus dem Kultusministerium.

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.07.2019 | 09:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen