Verscheidene Laborgeräte und Behälter mit bunten Flüssigkeiten
Bildrechte: colourbox

15.09.2019 | 14:38 Uhr Sachsen stark vertreten bei Junior-Wissenschafts-Olympiade

Verscheidene Laborgeräte und Behälter mit bunten Flüssigkeiten
Bildrechte: colourbox

14 Schüler aus Sachsen haben sich für das Bundesfinale der Internationalen Jugend-Wissenschafts-Olympiade qualifiziert. Laut Kultusministerium lernen sie am Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium in Dresden und an der Wilhelm-Ostwald-Schule in Leipzig. Damit kommt jeder dritte Teilnehmer der am Montag beginnenden Endrunde aus Sachsen.

Bei dem Wettbewerb müssen sie drei Klausuren absolvieren. Die besten sechs werden Deutschland bei der internationalen Olympiade in Katar vertreten. Im vergangenen Jahr hatten sich drei Dresdner Schüler für das Nationalteam qualifiziert und zwei Bronzemedaillen geholt. An dem Wissenschaftswettbewerb können Schüler bis 15 Jahre teilnehmen.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.09.2019 | 12:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2019, 14:38 Uhr

Mehr aus Sachsen