28.06.2020 | 20:10 Uhr Campingplätze in Sachsen bei Urlaubern aus ganz Deutschland beliebt

Der Sommer in Sachsen nimmt langsam Fahrt auf. Die Temperaturen klettern regelmäßig über 25 Grad. Perfekt, um ein paar schöne Urlaubstage zu verbringen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie suchen viele Menschen Erholung in der Nähe. Ein Grund, warum Campingplätze immer beliebter werden. Besonders im eigenen Land.

Campingplatz
Bildrechte: dpa

Die Campingplätze in Sachsen sind wenige Wochen vor Beginn der Sommerferien gefragt wie kaum zuvor. Wie Christoph Hasse vom Sächsischen Campingverband mitteilte, sind vor allem Plätze in der Sächsischen Schweiz oder an Seen gefragt. In Zeiten der Corona-Krise ziehe es viele Menschen in die Natur, auch das Abstandhalten sei mit dem Wohnmobil oder im Zelt einfacher machbar als im Hotel.

Urlaub im eigenen Land

Christoph Hasse betreibt selbst einen Campingplatz in der Sächsischen Schweiz, die "Ostrauer Mühle". Laut Hasse gibt es nicht nur Sachsen, sondern aus dem gesamten Bundesgebiet zahlreiche Buchungsanfragen. "Wir haben fast keine Gäste aus dem Ausland, dafür wesentlich mehr Urlauber aus Deutschland". Er sei bis Anfang August ausgebucht. Die Betreiber des Zelt- und Campingplatzes am Markkleeberger See berichten ähnliches. Dort würden zehn Mal so viele Anfragen wie normalerweise eintreffen. Es gebe an dem beliebten See nahe Leipzig rund 60 Stellplätze, die aber wegen der Corona-Regeln nicht voll ausgelastet werden. Für den Sommer sei dennoch kaum noch etwas zu haben.

Campingplatz Seecamping Zittau
Campingplätze wie der "Seecamping Zittau" werden momentan immer beliebter, besonders bei den Sachsen. Bildrechte: René Dreier

Es gibt viele kleine und mit viel Liebe vom Inhaber geführte Plätze, die haben sehr guten Zulauf. Gerade in der aktuellen Situation wollten viele Campingfans nicht auf einen überfüllten Groß-Campingplatz in Italien mit mehr als 3.000 Stellplätzen reisen. Da kann unsere Branche profitieren.

Jens Bohge Vorsitzender des Mitteldeutschen Verbandes der Camping- und Wohnmobilwirtschaft

Campingplätze werden immer beliebter

Bereits im vergangenen Jahr verbuchten die rund 100 Campingplätze im Freistaat mehr Zulauf. Das Statistische Landesamt zählte im letzten Jahr 255.000 Besucher, ein Plus von 20 Prozent. "Wir sind besser gebucht als in den Jahren zuvor, aber es ist nicht so, dass wir überrannt werden", so Jens Bohge. Dennoch gleiche der Zulauf das Defizit der coronabedingten Schließungen nicht aus.

Keine Einschränkungen zu erwarten

Einschränkungen durch Corona-Auflagen müssen Reisende in Sachsen laut Verband nicht fürchten: In der Regel gibt es ohnehin genügend Abstand zum Nachbarplatz, Sanitäranlagen werden häufiger gereinigt, die meisten Plätze verfügten zudem über moderne Einzelduschen.

Sogenannte Pop-up-Campingplätze, die aufgrund großer Nachfrage mancherorts gerade temporär auf einem Festivalgelände entstehen, gibt es in Sachsen laut Verband derzeit noch nicht. Ein solches Pop-up-Camp existiert bereits in der Lüneburger Heide. Check-in und Bezahlung laufen komplett übers Netz. Weitere sind in Planung, unter anderem eines auf dem Ferropolis-Gelände am Gremminer See bei Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt. 

Campingplatz in Sachsen gehört zu den besten in Deutschland

Der Campingplatz am Olbersdorfer See gehört zu den besten in Deutschland und ist in Sachsen der beliebteste. Er erhielt beim diesjährigen Test des Magazins "Caravaning" 4,9 von insgesamt fünf Sternen. Gelobt werden vor allem die Naturbelassenheit des Platzes, die freundliche Begrüßung bei der Ankunft und die vielen Möglichkeiten für verschiedene Freizeitaktivitäten in der unmittelbaren Umgebung. Außerdem sei das Areal mit seinen 185 Plätzen für Familien gut geeignet und weitgehend barrierefrei.

Erholungsgebiet Olbersdorfer See
Der Olbersdorfer See ist ein seit Ende der 1990er Jahre bestehender Tagebaurestsee auf dem Gebiet der Gemeinde Olbersdorf im Landkreis Görlitz. Er befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Stadt Zittau und dient als Freizeit- und Erholungsgebiet. Bildrechte: IMAGO

Im Test werden außerdem der Campinglatz des Trixi-Ferienparks Großschönau sowie der Campingplatz am Bautzener Stausee empfohlen.

Quelle: MDR/kh/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.06.2020 | ab 11:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen