Das Dach eines orangenen Fahrzeuges mit Aufsatz und gelben Warnblinkleuchten und der Aufschrift "Straßenmeisterei".
Bildrechte: MDR/Monika Tauber

23.08.2019 | 16:25 Uhr Straßenmeistereien in Mittelsachsen haben mit Vandalismus zu kämpfen

Im Landkreis Mittelsachsen werden immer wieder Verkehrsschilder beschädigt oder gestohlen. Das bereitet den Straßenmeistereien große Probleme.

Das Dach eines orangenen Fahrzeuges mit Aufsatz und gelben Warnblinkleuchten und der Aufschrift "Straßenmeisterei".
Bildrechte: MDR/Monika Tauber

Die sechs Straßenmeistereien im Landkreis Mittelsachsen haben verstärkt mit den Folgen von Vandalismus zu kämpfen. Eine direkte Statistik gebe es nicht, aber man verzeichne eine zunehmende Tendenz, hieß es am Freitag aus dem Landratsamt. Probleme bereiteten beispielsweise der Diebstahl von Schildern, umgefahrene oder herausgerissene Leitpfosten sowie Aufkleber auf Verkehrszeichen. So entstünde ein Schaden von mehreren Tausend Euro pro Jahr, so die Behörde. 

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.08.2019 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 23. August 2019, 16:25 Uhr

Mehr aus Sachsen