Streik im Görlitzer Einzelhandel
Bevor es zur Einigung kam, wurde gestreikt. So wie hier in Görlitz. Bildrechte: MDR/Danilo Dittrich

11.07.2019 | 05:30 Uhr Drei Prozent mehr Lohn für Mitarbeiter in Sachsens Einzelhandel

Streik im Görlitzer Einzelhandel
Bevor es zur Einigung kam, wurde gestreikt. So wie hier in Görlitz. Bildrechte: MDR/Danilo Dittrich

Die Beschäftigten im mitteldeutschen Einzelhandel erhalten ab August mehr Lohn. Darauf haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft geeinigt. Nach Angaben von Verdi erhalten langjährige Beschäftigte drei Prozent mehr Geld. Höhere Lohn- und Gehaltsgruppen erhalten pauschal 77 Euro. Im Juni des kommenden Jahres werden alle Löhne und Gehälter um weitere 1,9 Prozent angehoben. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen arbeiten rund 260.000 Menschen im Einzelhandel, von ihnen sind laut Verdi etwa ein Drittel tarifgebunden.

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.07.2019 | 22:00 Uhr in den Nachrichten

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

11.07.2019 12:47 Thomas zenkner 1

Lieber MDR. Wäre schön wenn sie herausfinden könnten was langjährige Mitarbeiter sind?

Mehr aus Sachsen