Zwei Airbus A320 Condor Thomas Cook bei der Abfertigung am Flughafen Madeira Cristiano Ronaldo
Bildrechte: imago images/Michael Weber

12.11.2019 | 12:26 Uhr Thomas Cook-Pleite: Alle Reisen für 2020 gestrichen

Zwei Airbus A320 Condor Thomas Cook bei der Abfertigung am Flughafen Madeira Cristiano Ronaldo
Bildrechte: imago images/Michael Weber

Der insolvente deutsche Reisekonzern Thomas Cook hat alle Reisen für das kommende Jahr abgesagt. Wie das Unternehmen mitteilte, gilt das auch, wenn sie bereits ganz oder teilweise bezahlt sind. Früheren Angaben zufolge haben allein bis September kommenden Jahres rund 660.000 Urlauber gebucht. Bislang galt der Reisestopp bis Ende Dezember dieses Jahres. Betroffen sind neben Thomas Cook auch Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.11.2019 | ab 12 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 12. November 2019, 12:25 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen