14.02.2020 | 08:02 Uhr Wetterküche serviert für Sachsen warmen Mix mit viel Regen und Wind

Menschen kämpfen gegen den Sturm und Starkregen an.
Wetterfühlige Menschen dürften es bei den Wetteraussichten fürs Wochenende in Sachsen schwer haben: Temperaturanstiege, Windböen und Regen werden erwartet, in höheren Lagen auch orkanartige Böen. Bildrechte: imago images/localpic

Das Wochenende zur Halbzeit der Winterferien in Sachsen wird relativ warm und verregnet ausfallen. Das sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) voraus. "Es bleibt sehr mild", sagte ein Sprecher. Nach maximal fünf Grad Celsius und gelegentlichem Regen am Freitag, klettern die Temperaturen ab Sonnabend in den zweistelligen Bereich. Am Sonntag könnte es im Tiefland sogar bis zu 18 Grad Celsius warm werden. "Der Wind weht meist schwach bis mäßig, am Sonntag kann es auch mal stürmischer werden", so der Wetterdienst.

Es wird ungewöhnlich mild - und dazu wolkig und feucht.

Susanne Langhans MDR-Wettermoderatorin
Ein Windsack steht fast horizontal in der Luft und zeigt somit recht starken Wind an.
Bildrechte: dpa

Orkanartige Stürme wie in der vergangenen Woche während des Sturmtiefs Sabine sind am Wochenende eher nicht zu erwarten. "Die Wettermodelle haben die Vorhersagen fast alle abgeschwächt - nur das US-Modell sieht noch eine vergleichbare Wetterlage wie am vergangenen Wochenende", sagte MDR-Wettermoderatorin Susanne Langhanns. Demnach werde es zwar ein Orkantief am Wochenende geben. Aber das Zentrum des Tiefs liege deutlich weiter im Norden als es bei "Sabine" der Fall war. "Der Wind wird diesmal voraussichtlich vor allem in den Gebieten zwischen Nordrhein-Westfalen und der Nordsee zum Problem", prognostizierte Susanne Langhans.

Lediglich die Kammlagen des Erzgebirges könnten orkanartige Böen zu spüren bekommen. Die Sachsen müssten sich am Sonntag dennoch auf Regen und einzelne Böen einstellen.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 14.02.2020 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020, 08:04 Uhr

Mehr aus Sachsen