01.04.2020 | 08:25 Uhr Wetterbauer Uebel: Wie wird der April?

Nach der ersten Aprilwoche soll das Wetter merklich besser werden, das zeigen die Wetterkarten von Wetterbauer Uebel. Dann kommt der Frühling. Aber bleibt es so bis zum Ende des Monats? Wir fragen nach.

In der zweiten Aprilwoche soll das Wetter merklich besser werden, dass zeigen die Wetterkarten von Wetterbauer Uebel. Dann kommt der Frühling. Und so soll es auch bis zum Ende des Monats bleiben. Wir können also zuversichtlich auf den April schauen.

Aber das Aprilwetter lässt Wetterbauer Uebel auch ein bisschen die Stirn runzeln. Der Grund: Wenn es im April so schön und warm wird, können uns im Mai durchaus nochmal die Eisheiligen überraschen.

Die Kaltluft steht immer noch vor der Tür. Eine blöde Bewegung in der Atmosphäre und wir haben die 'Kacke am dampfen',

gibt der Wetterbauer zu bedenken. Das kann auch mal nur eine Nacht sein. Er hofft aber, dass wir Sachsen Glück haben.

Wenn es im April allerdings gewittert, kann alles gut werden, denn eine alte Wetterregel besagt: "Grollt der Donner im April, ist vorbei des Reifes Spiel". Was der Wetterbauer ziemlich sicher glaubt: "Wir bekommen wieder einen trockenen Sommer".

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.04.2020 | ab 5 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.