Reinhard Remfort (li.) und Nicolas Wöhrl 84 min
Bildrechte: Reinhard Remfort und Nicolas Woehrl