MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.11.2020 | 12:00 Uhr | nachhören Ernährungssprechstunde: Familien-Abendbrot im Herbst

Brot
Bildrechte: Colourbox.de

Gerade in der dunklen Zeit kommt die Familie gern zum Abendbrot zusammen und jeden Tag ist die Frage: Was stellt man auf den Tisch? Es soll schnell gehen, satt machen und möglichst allen Familienmitgliedern schmecken. Glücklicherweise beginnt mit dem Herbst die Zeit der leckeren Klassiker, auf die wir uns das ganze Jahr über gefreut haben. Von Kürbis über Grünkohl und Chicoree bis hin zu Pilzen. Wir haben über herbstliche Ideen für das Abendessen mit der Ernährungswissenschaftlerin Tessa Rehberg gesprochen.

Rezepte für das Abendessen:

Fischpfanne mit Senfsoße

Pak Choi Salat wird auf einem Brettchen geschnitten
Wird viel zu selten zubereitet: Pak Choi Salat. Passt auch gut zu Fisch. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Pro Person ca. 100 - 150 g TK-Fischfilet (z.B. Heilbutt) in etwas Öl anbraten (Vorsicht Spritzgefahr, Deckel bereit halten!).

Bei tiefgekühltem Fisch entsteht ein Sud, der für das Weitergaren des Gemüses genutzt werden kann. Es entstehen kaum Röststoffe, was für eine leichte Vollkost günstig ist. Wer es mehr gebräunt mag, kann die Flüssigkeit bei geöffnetem Deckel verdunsten lassen.

Je nach Geschmack und Bekömmlichkeit neben dem Fisch fein gehackte Zwiebel mit anbraten (muss aber nicht). Ein bis zwei kleine Pak Choi-Stauden und eine halbe bis eine kleine Salatgurke waschen, Gurke schälen, Kohl putzen und beides in mundgerechte Stücke schneiden. Zu dem Fisch geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fischsud nutzen oder wenig Wasser zufügen und 2 - 3 EL Sahne, saure Sahne oder Frischkäse zufügen und mit einem halben Teelöffel Senf abschmecken. Das Gemüse noch ca. 5 - 7 Minuten gar ziehen lassen. Passt zu Kartoffeln oder herzhaftem Brot.

Italienische Geflügelpfanne

Auberginen
Passt in die italienische Küche: Aubergine Bildrechte: Colourbox.de

Für zwei Personen

1- 2 Tomaten
½ - 1 Zucchini
eine kleine (!) Aubergine und eine Zwiebel vorbereiten (waschen, putzen, schneiden).

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Zunächst Zwiebeln und Auberginenstücke anbraten, damit sie etwas Farbe bekommen. Ein großes Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und in die Pfanne geben. Auch kurz anbräunen lassen. Restliches Gemüse zufügen, mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum (frisch oder getrocknet) würzen und bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel garen lassen (eventuell ein paar EL Wasser oder Weißwein zufügen).

Je nach Appetit kann die Soße noch mit einer fertigen Tomatensoße aus dem Tetrapak verlängert werden. Dazu gibt es z.B. Weiß- oder Vollkornbrot.

Thunfischcreme

½ Packung Frischkäse
½ Dose Thunfisch (im eigenen Saft) - oder jeden anderen Fisch der Wahl, z.B. Reste von einem Fischgericht
1 kleine Zwiebel, eventuell anderes, sehr klein geschnittenes Gemüse wie Radieschen oder Paprika

Nach Belieben: Salz, Pfeffer, Petersilie (z.B. aus dem Frost)

Zubereitung: Fisch mit z.B. einer Gabel sehr fein zerkleinern, mit dem Frischkäse und den übrigen Zutaten vermengen und auf Brot oder auch zu Pellkartoffeln genießen.

Weitere Tipps aus der Ernährungssprechstunde:

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.11.2020 | 10:00 bis 12:00 Uhr