Kommunalwahl-Tour 2019 | Station am 14.05.2019 MDR SACHSEN hört zu - in Kurort Rathen (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)

Silvio Zschage ist unterwegs in Sachsen, fragt in Sachsens Gemeinden nach, was läuft gut, wo klemmts noch? Das Sachsenradio sucht Antworten auf die Fragen der Hörer und kommt nach Kurort Rathen.

Blick auf den Kurort Rathen, davor die Elbe mit Dampfer
Bildrechte: MDR/ Alexander Schubert

Kurort Rathen - Rathen besteht aus zwei Ortsteilen, die durch die Elbe getrennt sind - Oberrathen und Niederrathen. Beide Ortsteile sind durch eine historische Gierseilfähre verbunden. Diese Fähre steht unter Denkmalschutz.
- Rathen hat insgesamt rund 400 Einwohner.
- Berühmt ist der staatlich anerkannte Luftkur-Ort nicht nur durch seine Lage im Elbsandsteingebirge, sondern vor allem durch seine Felsenbühne.
- Berühmt ist der staatlich anerkannte Luftkur-Ort nicht nur durch seine Lage im Elbsandsteingebirge, sondern vor allem durch seine Felsenbühne.
- Rathen ist die Einwohner- und flächenkleinste Gemeinde in Sachsen.
- Rathen ist durch seine Umgebung mit einer Vielzahl an Felsrevieren und Gipfeln im Elbsandstein ein beliebtes Ziel für Wanderer und Kletterer.
- Das Hotel auf der Bastei hat neue Eigentümer, die Einiges verändern wollen. Außerdem gab es im vergangenen Jahr wegen der Trockenheit Probleme mit Frischwasser aus dem Brunnen.
- Die Gefahr von Bränden im Nationalpark war in der Vergangenheit besonders hoch. Immer wieder musste die Feuerwehr zu komplizierten Löscharbeiten ausrücken.
- Präsent ist auch die Diskussion um die geplante Aussichtplattform am Basteifelsen, der wegen Abbruchgefahr gesperrt werden musste. Ebenso musste die Gastronomie am Amselsee eingestellt werden, weil dort die Felsen brüchig sind. Was bedeutet das für den Tourismus?

Gespräche zum Nachhören

Blick auf den Kurort Rathen, davor die Elbe mit Dampfer 2 min
Bildrechte: MDR/ Alexander Schubert

Silvio mittendrin in Sachsen - die Stationen:

Quelle: MDR SACHSEN

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | ab 06.05.2019