Kommunalwahl-Tour 2019 | Station am 22.05.2019 MDR SACHSEN hört zu - in Lossatal/Ortsteil Hohburg (Landkreis Leipzig)

Silvio Zschage ist unterwegs in Sachsen, fragt in Sachsens Gemeinden nach, was läuft gut, wo klemmt es noch? Das Sachsenradio sucht Antworten auf die Fragen der Hörer und kommt nach Lossatal/Ortsteil Hohburg.

Ortseingangsschild Hohburg
Bildrechte: Alexander Schubert

Lossatal/Ortsteil Hohburg - Lossatal hat rund 6.000 Einwohner und besteht aus insgesamt 17 Ortsteilen. Die meisten Einwohner hat der Ortsteil Hohburg (rund 1.000).
- Durch das Gemeindegebiet fließt die namensgebende Lossa.
- Einer der wesentlichen Wirtschaftszweige ist die Landwirtschaft.
- 2010 ließ sich Lossatals Bürgermeister Uwe Weigelt 22 Wochen lang den Bart wachsen, um der sächsischen Staatsregierung anhand der zunehmenden Bartlänge zu dokumentieren, wie langsam die Mühlen der Bürokratie mahlen. Er wollte mit seinem Protest darauf hinweisen, dass Überalterung und demografischer Wandel auch auf dem Dorf stattfinden – man auch im Lossatal, und nicht nur in den Ballungszentren – ein Pflege- und Seniorenzentrum brauche. Im Mai 2018 wurde im Lossataler Ortsteil Hohburg "Haus Alma" eröffnet und seitdem macht deren Leiterin Heike Formann auch immer wieder auf die Probleme der Pflege im ländlichen Raum aufmerksam. Sie setzt in dem Pflegezentrum ihre Ideen von würdevoller Pflege im Alter um.

Bürgermeister Uwe Weigelt mit Bart 2 min
Bildrechte: Gemeindeverwaltung Lossatal/Uwe Weigelt
Ortseingangsschild Hohburg 1 min
Bildrechte: Alexander Schubert

Silvio mittendrin in Sachsen - die Stationen:

Quelle: MDR SACHSEN

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | ab 06.05.2019